FK Tönisstein

Tönissteiner Medienpreis geht an Bayerischen Rundfunk

Tönissteiner Medienpreis geht an Bayerischen Rundfunk
AHG Fachtagung 2016 / vlnr: Oliver Kreh, Dr. Hubert Buschmann, Jan Kerckhoff, Klaus Terharn / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/70630 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/FK Tönisstein/Hans-Jürgen Vollrath"

Bad Neuenahr-Ahrweiler (ots) - Preisverleihung zum vierzehnten Mal im Rahmen der internationalen Fachtagung der AHG Klinik Tönisstein.

Jan Kerckhoff, Redaktion Medizin beim Bayerischen Rundfunk, ist der glückliche Gewinner des Tönissteiner Medienpreises 2016. "Über den Berg - Leben nach der Droge" ist der Titel des TV-Beitrags, für den Kerckhoff den begehrten Preis erhält. Die Auszeichnung wird heute im Rahmen der 42. Fachtagung der AHG Klinik Tönisstein mit dem Titel "Körperorientierte Therapie und psychische Gesundheit" verliehen.

Kerckhoff zeichnet in seinem TV-Beitrag das Portrait einer alpinen Klettergruppe, bestehend aus ehemaligen Drogenabhängigen und Kletterern, die niemals Kontakt mit Suchtmitteln hatten. "Ich wollte zeigen, welche Rolle körperliche Bewegung bei der Überwindung von Suchterkrankungen spielt und wie Sport das Bindeglied zwischen Abhängigen und gesunden Menschen sein kann", so der Autor des TV-Beitrags.

"Kerckhoff richtet sich in seinem Beitrag gleichermaßen an Jugendliche, die Gefahr laufen, in eine Abhängigkeit zu geraten, und an Angehörige von Suchtkranken. Dadurch werden unterschiedliche Blickwinkel auf die Thematik am Beispiel der aktuell verbreiteten Droge Crystal Meth verdeutlicht", so Dr. Hubert Buschmann, Chefarzt der AHG Klinik Tönisstein, und Vorsitzender der Jury des Tönissteiner Medienpreises, in der Urteilsbegründung.

Der 1967 in Köln geborene Jan Kerckhoff ist Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler. Er begann seine berufliche Karriere als Volontär beim Bayerischen Rundfunk und ist dort seither in unterschiedlichen Positionen als TV-Redakteur tätig. Kerckhoff hat zahlreiche Filmprojekte aus dem Bereich Wirtschaft, Natur, Wissenschaft und Medizin verantwortet und dafür renommierte Preise erhalten, darunter den ersten Platz beim "Filmpreis Bayern" 2009 und den zweiten Platz beim "Deutschen Wirtschaftsfilmpreis" 2015". Im vergangenen Jahr wurde er für den deutschen Filmpreis nominiert.

Der Tönissteiner Medienpreis wird in diesem Jahr zum vierzehnten Mal verliehen und steht unter dem Leitthema "Wechselwirkung von psychischer und körperlicher Gesundheit".

AHG Klinik Tönisstein - Kurzinfo

Die AHG Klinik Tönisstein ist auf die Behandlung von Suchtkrankheiten spezialisiert. Die Suchttherapie erfolgt nach einem einzigartigen Kurzzeittherapiekonzept. Die 1974 gegründete Klinik ist im nördlichen Rheinland-Pfalz, zwischen Bonn und Koblenz beheimatet. Seit der Gründung des Hauses wurden über 30.000 Patienten behandelt. Die AHG Klinik Tönisstein gehört zur Allgemeinen Hospitalgesellschaft AG (AHG) mit Sitz in Düsseldorf. Die AHG ist ein Unternehmen der medizinischen Rehabilitation.

Kontakt für weitere Informationen: Dr. Hubert Buschmann (Chefarzt), AHG Klinik Tönisstein, Hochstr. 25, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Tel.: 02641 / 914-115 Fax: 02641 / 914-201, E-Mail: toenisstein@ahg.de

Pressekontakt:

Herr Andreas Goros
agoros@ahg.de
Tel: 02641/914-235

Das könnte Sie auch interessieren: