FK Tönisstein

Ausschreibung zum "13. Tönissteiner Medienpreis"
Thema 2015: Achtsamkeit und Akzeptanz

Bad Neuenahr-Ahrweiler (ots) - AHG Klinik Tönisstein prämiert Beiträge zu Achtsamkeit und Akzeptanz Bewerbungsschluss: 15. Februar 2015

Preisverleihung: 18. März 2015 auf der Fachtagung der AHG Klinik Tönisstein

Der Tönissteiner Medienpreis steht in diesem Jahr unter dem Titel "Achtsamkeit und Akzeptanz". Der von der AHG Klinik Tönisstein ausgeschriebene Medienpreis geht damit in die dreizehnte Runde. Ziel des Preises ist es, die journalistische Auseinandersetzung mit Themen rund um Suchtbehandlung und Psychotherapie in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. Einsendeschluss ist der 15. Februar 2015.

"Der Tönissteiner Medienpreis hat sich als journalistisches Forum für die verständliche Darstellung von Themen rund um Sucht und Psychotherapie fest etabliert. Wir sehen darin unseren Beitrag zu einem breiten gesellschaftlichen Dialog", erläutert Dr. med. Hubert Buschmann, Chefarzt der AHG Klinik Tönisstein, die Motivation der Ausschreibung.

Die Grundidee der "Achtsamkeit" stammt aus der buddhistischen Philosophie. Danach führen die Fokussierung von Gedanken und Empfindungen auf den aktuellen Moment und das Akzeptieren unveränderlicher Gegebenheiten zu mehr Zufriedenheit und Wohlbefinden. Diese Grundidee wurde in die Behandlung von Suchterkrankungen integriert. Der Patient soll lernen, Unveränderliches zu akzeptieren, damit er nicht wieder in automatisierte Verhaltensmuster fällt. "In diesem Jahr haben wir die Ausschreibung ganz bewusst etwas weiter gefasst. Wir hoffen, dass die Bewerbungen um den Medienpreis die Breite des Themas Achtsamkeit und der Anwendungsfelder der Grundidee widerspiegeln", so Oliver Kreh, leitender Psychologe der AHG Klinik Tönisstein. Die Preisverleihung ist traditionell das Highlight der Fachtagung der AHG Klinik Tönisstein. Diese findet am 18. März 2015 statt und steht unter dem Leitthema: "Dritte Welle oder neue Mode? Achtsamkeit und Akzeptanz in der Psychotherapie". Ziel der jährlichen Veranstaltung ist es, den fachlichen Dialog zwischen Vertretern der Heilberufe, der Einrichtungen der Selbsthilfe sowie der Rentenversicherungsträger zu intensivieren.

AHG Klinik Tönisstein - Kurzinfo

Die AHG Klinik Tönisstein ist auf die Behandlung von Suchtkrankheiten spezialisiert. Mit dem einzigartigen Kurzzeittherapiekonzept der Klinik wird die Abhängigkeit von Alkohol, Kokain, Cannabis und Lifestyledrogen erfolgreich behandelt. Die 1974 gegründete Klinik ist im nördlichen Rheinland-Pfalz, zwischen Bonn und Koblenz, beheimatet. In über vierzig Jahren wurden in der Klinik annähernd 30.000 Patienten behandelt. Die AHG Klinik Tönisstein gehört zur Allgemeinen Hospitalgesellschaft AG, AHG, mit Sitz in Düsseldorf. Die AHG ist ein Unternehmen der medizinischen Rehabilitation.

Zur Ausschreibung zugelassen sind alle TV-, Hörfunk- und Presseberichte. Einsendeschluss ist der 15. Februar 2015.

Weitere Informationen und die Unterlagen zur Bewerbung können bei 
Herrn Andreas Goros angefordert werden, email: agoros@ahg.de 
Tel.: 02641/914-235 
Bewerbungen an: 
AHG Klinik Tönisstein, Stichwort Medienpreis, Hochstr. 25, 
53474 Bad Neuenahr 
E-Mail: toenisstein@ahg.de 
www.toenisstein.de                

Pressekontakt:

Herr Andreas Goros, email: agoros@ahg.de Tel.: 02641/914-235

Original-Content von: FK Tönisstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: FK Tönisstein

Das könnte Sie auch interessieren: