FK Tönisstein

"Tönissteiner Medienpreis" - Teilnahme bis 28. Februar
Themenfokus: Wirksamkeit der Suchtrehabilitation

Tönisstein (ots) - Die AHG Klinik Tönisstein prämiert die besten redaktionellen Beiträge zum Thema "Wirksamkeit der Suchtrehabilitation". Bewerbungsschluss: 28. Februar 2014. Teilnehmen können Journalisten aller Mediengattungen.

Zum zwölften Mal in Folge schreibt die AHG Klinik Tönisstein den 'Tönissteiner Medienpreis' aus. Der journalistische Wettbewerb steht in diesem Jahr unter dem Motto '40 Jahre Suchtbehandlung Tönisstein - Wirksamkeit der Suchtrehabilitation'.

In den vergangenen Jahren ging der Tönissteiner Medienpreis an Redakteure renommierter Medien wie Süddeutsche Zeitung, ProSieben, Focus oder Die Zeit. Mit dem Tönissteiner Medienpreis würdigen die Experten der AHG Klinik Tönisstein journalistisches Engagement zum Thema 'Suchtrehabilitation'. "Wir suchen Journalisten, die einer breiten Öffentlichkeit einen Einblick in Suchterkrankungen und deren wirksame Behandlungen geben", erklärt Oliver Kreh, leitender Psychologe der AHG Klinik Tönisstein.

40 Jahre AHG Klinik Tönisstein - 40 Jahre Innovation in der Suchtbehandlung

Die Preisverleihung wird ein Höhepunkt der Fachtagung der AHG Klinik Tönisstein am 9. April 2014 sein. Diese markiert zugleich das vierzigste Klinikjubiläum. Ziel der jährlichen Veranstaltung ist es, den fachlichen Dialog zwischen Vertretern der Heilberufe, Einrichtungen der Selbsthilfe sowie den Kosten- und Leistungsträgern zu intensivieren.

Beispielhaft für die Innovationen der AHG Klinik Tönisstein wurde dort die Suchttherapie nach einem einzigartigen Kurzzeittherapiekonzept entwickelt und wird seit fast vier Jahrzehnten erfolgreich praktiziert. "40 Jahre Suchtrehabilitation bedeuten für uns neben der kontinuierlichen Weiterentwicklung von Behandlungs- und Rehabilitationskonzepten auch über 30.000 Patienten und deren persönliche Schicksale. Mit dem Tönissteiner Medienpreis wollen wir unsere Arbeit in das öffentliche Interesse rücken.

Seriöse Berichterstattung führt zu mehr Verständnis und gesellschaftlicher Akzeptanz für das Krankheitsbild der Abhängigkeit, das wir tagtäglich behandeln", so Dr. med. Hubert Buschmann, Chefarzt der AHG Klinik Tönisstein.

AHG Klinik Tönisstein - Kurzinfo

Die AHG Klinik Tönisstein ist auf die Behandlung von Suchtkrankheiten spezialisiert. Die Therapie erfolgt nach einem einzigartigen Kurzzeittherapiekonzept. Die 1974 gegründete Klinik ist im nördlichen Rheinland-Pfalz, zwischen Bonn und Koblenz beheimatet. Seit deren Gründung wurden über 30.000 Patienten behandelt. Die AHG Klinik Tönisstein gehört zur Allgemeinen Hospitalgesellschaft AG, AHG, mit Sitz in Düsseldorf. Die AHG ist ein Unternehmen der medizinischen Rehabilitation.

Zur Ausschreibung zugelassen sind alle TV-, Hörfunk- und Presseberichte, Einsendeschluss ist der 28. Februar 2014.

   Bewerbungen an: 
   AHG Klinik Tönisstein, Stichwort "Medienpreis", 
   Hochstr. 25, 53474 Bad Neuenahr 
   email: toenisstein@ahg.de 
www.toenisstein.de  und www.wir-machen-unabhaengig.de 

Pressekontakt:

Herr Andreas Goros
Tel.: 02641/914-235
agoros@ahg.de
Original-Content von: FK Tönisstein, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: