PUTZ&PARTNER Unternehmensberatung AG

Steinbrück: Gesellschaftlicher Zusammenhalt ist in Gefahr

Hamburg (ots) - Die jüngsten Krisen haben den gesellschaftlichen Zusammenhalt auf eine harte Probe gestellt. Der frühere Bundesfinanzminister Peer Steinbrück sieht die deutschen Unternehmer in der Pflicht, sich für ein funktionierendes Gemeinwohl zu engagieren. "Es wird darauf ankommen, die derzeitige Krise nicht zu einer Krise der sozialen Marktwirtschaft werden zu lassen", erklärte Steinbrück beim Management-Multilog 2010, ausgerichtet von der Hamburger Unternehmensberatung PUTZ & PARTNER.

Peer Steinbrück betonte die gewaltigen Herausforderungen, vor denen Deutschland und große Teile der westlichen Welt stehen. Der europäische Kontinent müsse zum Zeitpunkt seiner größten Schwäche mit dem asiatisch-pazifischen Raum konkurrieren - Volkswirtschaften, die nach wie vor über eine immense Dynamik verfügen. Nur mit einer Erneuerung des gesellschaftlichen Zusammenhalts könne Deutschland in diesem Wettbewerb bestehen. Den Tendenzen einer sozialen Auflösung entlang der Grenzlinien von Lebensalter, Wohlstand und Bildungschancen müsse daher entgegengewirkt werden. "Der Zusammenhalt der Gesellschaft ist stärker gefährdet, als derzeit wahrgenommen wird", so Steinbrück. "Wir werden diese Gesellschaft weder in ihrer Kohesion, noch in ihrer Wettbewerbsfähigkeit voranbringen, wenn die Eliten ihre Vorbildfunktion nicht wahrnehmen."

Volker Rothenpieler, Sprecher des Vorstandes von PUTZ & PARTNER, sieht für Unternehmen ebenfalls keine Alternative, als sich ihrer gesellschaftlichen Funktion stärker bewusst zu werden. Denn auf lange Sicht wirtschaften moderne Unternehmen nur erfolgreich, wenn als Basis eine sozial und ökonomisch intakte Gemeinschaft gesichert ist.

Dass eine moderne Corporate Social Responsibility für die Hamburger Wirtschaft ein Zukunftsziel ist, beweist die große Publikumsresonanz. Rund 160 Vertreter von Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen der Hansestadt besuchten den Management-Multilog 2010. Führungskräfte aus großen, internationalen Firmen diskutierten dabei ebenso über die wirtschaftspolitischen Entwicklungsschwerpunkte des Nordens wie Entscheider aus lokalen Unternehmen der Hansestadt.

Die Veranstaltungsreihe Management-Multilog trägt der gesellschaftlich wichtigen Rolle von Unternehmen bereits über zwei Jahrzehnte lang Rechnung. Seit 1992 fördert PUTZ & PARTNER im Rahmen der Veranstaltung den Dialog zwischen Führungskräften aus verschiedenen Branchen, Behörden sowie Experten der Politik. Themen von weitreichender Bedeutung über das wirtschaftliche und politische Tagesgeschehen hinaus stehen dabei im Mittelpunkt. Mit seinem diesjährigen Vortrag "Risse im Fundament. Was wird aus unserer Gesellschaft?" reihte sich Peer Steinbrück in die Tradition von zahlreichen prominenten Referenten wie Richard von Weizäcker oder Lothar Späth ein.

---

Über die PUTZ & PARTNER Unternehmensberatung AG

Die PUTZ & PARTNER Unternehmensberatung AG Hamburg gehört mit einem 
Jahresumsatz von 16 Millionen Euro und rund 100 Mitarbeitern zu den 
größten deutschen unabhängigen Management-Beratungsunternehmen. Das 
Leistungsspektrum umfasst die Top-Management-Beratung, das Management
komplexer Projekte sowie das Management auf Zeit. 
PUTZ & PARTNER begleiten die Kundenprojekte von der Analyse über die 
Konzeption bis zur erfolgreichen Umsetzung. Zu den Kunden gehören 
zehn der 30 im DAX notierten Unternehmen. PUTZ & PARTNER-Kunden 
profitieren stark von der Erfahrung und der umfassenden 
Branchenkenntnis der Managementberater. Im Durchschnitt bringen die 
Berater mehr als 15 Berufsjahre mit und können Erfolge aus 
Führungspositionen vorweisen.

Pressekontakt		
Philip Drögemüller
Faktenkontor GmbH
Tel: 040 22703 5135
E-Mail: philip.droegemueller@faktenkontor.de 

 

 
Original-Content von: PUTZ&PARTNER Unternehmensberatung AG, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: