iX-Magazin

Ausbildungswege jenseits der Universität
IT-Jobs ohne Studium

    Hannover (ots) - Es muss nicht immer ein Hochschulstudium sein, um
beruflich in der IT-Welt Fuß zu fassen. Drei Wege führen auch ohne
Uni-Abschluss zu den begehrten Computerjobs, berichtet das
IT-Profimagazin iX in seiner aktuellen Ausgabe 11/2000.
    
    Der Arbeitskräftemangel in der Computerbranche ist aller
Voraussicht nach nicht kurzfristig lösbar. Dabei muß der Nachwuchs
keineswegs immer aus den Universitäten kommen: Die Ende 1997
vorgestellten neuen IT-Berufe eröffnen Chancen auch für
Schulabgänger, denen ein Hochschulstudium zu langwierig oder zu
praxisfremd ist.
    
    So hat die Industrie versprochen, in den 1997 aus der Wiege
gehobenen neuen IT-Berufen IT-Systemelektroniker, IT-System-Kaufmann,
Fachinformatiker und Informatik-Kaufmann bis zum Jahre 2003 60 000
Ausbildungsplätze einzurichten. Im Handwerk ist der Ausbildungsberuf
"Informationselektroniker" entstanden, der die Qualifikations-profile
des Büroinformationselektronikers und des Radio-/ Fernsehtechnikers
zusammenfasst.
    
    Eine Berufsfachschulausbildung bildet unter anderem zum
mathematisch-technischen Assistenten (MTA) aus; weitere hier
vermittelte Qualifikationen sind Assistent für Informations- und
Kommunikationstechnik/für Wirtschaftsinformatik, der staatlich
geprüfte Informatiker, der staatlich geprüfte Industrietechnologe
Datentechnik.
    
    Die Dauer dieser Ausbildungen hängt von den
Eingangsvoraussetzungen ab, die Spanne beträgt ein bis dreieinhalb
Jahre. Wie Untersuchungen zeigen, sind auch ohne
Universitätsabschluss Jahresgehälter im sechsstelligen Bereich
realisierbar.
    
    "Aber", warnt iX-Redakteur Wolfgang Möhle, "vor dem Unterschreiben
des Ausbildungsvertrages ist genaues Hingucken nötig." So muss der im
Handwerk angesiedelte Informationselektroniker nicht nur mit einer
geringeren Ausbildungsvergütung auskommen, sondern benötigt zum
Sprung in die Selbstständigkeit immer noch einen Meisterbrief.
    
ots Originaltext: iX
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Ihr Ansprechpartner
für Rückfragen:
Wolfgang Möhle - iX-Redaktion
Telefon:  05 11/53 52-387
Fax:         05 11/53 52-361
E-Mail:    wm@ix.heise.de


Aktuelle Meldungen aus dem Heise-Verlag finden Sie unter
http://www.heise.de/presseinfo

Unter http://www.heise.de/presseinfo/mail.shtml können Sie sich für
den Mail-Service anmelden. Dann erhalten Sie automatisch jede neue
Pressemitteilung aus dem Verlag Heinz Heise per E-Mail.

Original-Content von: iX-Magazin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: iX-Magazin

Das könnte Sie auch interessieren: