iX-Magazin

Neue Sprache für Programmieren im Web
Konkurrenz für Java: Microsofts C#

Hannover (ots) - Mit seiner neuen Programmiersprache "C#" will Microsoft Java Konkurrenz machen. Wie das IT-Profimagazin iX in seiner aktuellen Ausgabe 9/2000 berichtet, hat C# durchaus das Potenzial, nach Java zur nächsten Modesprache zu avancieren. Programmieren hat heute fast immer mit dem World Wide Web zu tun. Bislang ist Java, die Sprache des Rivalen Sun Microsystems, in diesem Umfeld die verbreitetste Sprache, vor allem weil sie weitgehend unabhängig von der Betriebssystemplattform ist. C# (englisch gesprochen wie die Note Cis: "C sharp") ist wie Java ein Abkömmling der C-Programmiersprachenfamilie und Java durchaus ähnlich. Als Bestandteil des künftigen Visual Studio 7.0 soll C# im Rahmen von Microsofts .NET-Strategie Konkurrenz für Java werden. Zu guter Letzt hängt der Erfolg von C# auch vom Marketing ab, und hier ist Microsoft Sun mindestens ebenbürtig. "Die spannende Frage bleibt", so iX-Redakteur Wolfgang Möhle, "ob sich mit C# eine weitere Programmiersprache neben Java, C++ und Visual Basic etablieren kann." Fundierte Informationen zu der neuen Programmiersprache und ihrer Einbindung in die .NET-Strategie sind derzeit spärlich gesät. iX, das Magazin für professionelle Informationstechnik, stellt in Ausgabe 9/2000 als erste deutschsprachige Zeitschrift Einzelheiten der Sprache ausführlich dar. Das IT-Profimagazin iX zählt zur Pflichtlektüre des professionellen DV-Anwenders. Die sorgfältig ausgewählte Mischung von herstellerunabhängigen Tests, Grundlagenartikeln und Hintergrundberichten sowie aktuellen Produktvorstellungen vermittelt die notwendigen Informationen für den erfolgreichen unternehmensweiten Computereinsatz. Bildmaterial: Das Titelbild der aktuellen iX-Ausgabe 9/2000 steht zum Download bereit unter http://www.heise.de/presseinfo/bilder/ix/00/ix092000.jpg Unter http://www.heise.de/presseinfo/mail.shtml können Sie sich für den Mail-Service anmelden. Dann erhalten Sie automatisch jede neue Pressemitteilung aus dem Verlag Heinz Heise per E-Mail. ots Originaltext: iX Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Ihr Ansprechpartner für Rückfragen: Wolfgang Möhle - iX-Redaktion Telefon: 05 11/53 52-387 Fax: 05 11/53 52-361 E-Mail: wm@ix.heise.de Aktuelle Meldungen aus dem Heise-Verlag finden Sie unter http://www.heise.de/presseinfo Original-Content von: iX-Magazin, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: