iX-Magazin

WAP ohne Handy
Mit dem Palm günstiger WAP-Inhalte ansehen

Hannover (ots) - Wer mit dem Wireless Application Protocol (WAP) günstiger experimentieren will, kann einen Palm samt WAP-Browser nutzen, berichtet iX, Magazin für professionelle Informationstechnik, in seiner aktuellen Ausgabe 6/2000. WAP soll speziell aufbereitete Informationen aus dem Internet auch für Handys nutzbar machen. Allerdings sind WAP-fähige Mobiltelefone schwer erhältlich und drohen mit dem Aufkommen des neuen GPRS-Standards schon zum Jahresende zu veralten. Mit dem Palm gibt es laut iX drei verschiedene Möglichkeiten, WAP-Inhalte anzuschauen. Erstens lässt sich das Verbindungskabel zum Computer des Palm mit einem passenden Adapter direkt mit einem Modem verbinden. Zweitens kann man einen Windows-NT- oder Linux-PC via Docking-Station als Vermittler benutzen, wenn er bereits eine Internet-Verbindung hat. Und schließlich ermöglichen Handys mit Infrarot-Schnittstelle und Modem den Zugang zum Netz, allerdings noch nicht sehr schnell. "Wer auf WAP nicht zwingend angewiesen ist, sondern nur mal schnuppern will, kann mit den beschriebenen Möglichkeiten viel Geld bei den Anschaffungskosten sparen", rät iX-Chefredakteur Jürgen Seeger. "Und bei der Anbindung über Modem oder PC spart man obendrein die hohen Verbindungsgebühren." Das IT-Profimagazin iX zählt zur Pflichtlektüre des professionellen DV-Anwenders. Die sorgfältig ausgewählte Mischung von herstellerunabhängigen Tests, Grundlagenartikeln und Hintergrundberichten sowie aktuellen Produktvorstellungen vermittelt die notwendigen Informationen für den erfolgreichen unternehmensweiten Computereinsatz. Aktuelle Meldungen aus dem Heise-Verlag finden Sie unter http://www.heise.de/presseinfo Unter http://www.heise.de/presseinfo/mail.shtml können Sie sich für den Mail-Service anmelden. Dann erhalten Sie automatisch jede neue Pressemitteilung aus dem Verlag Heinz Heise per E-Mail. ots Originaltext: iX Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Ihr Ansprechpartner für Rückfragen: Jürgen Seeger - iX-Redaktion Telefon: 05 11/53 52-387 Telefax: 05 11/53 52-361 E-Mail: js@ix.heise.de Original-Content von: iX-Magazin, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: