DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft: DLRG bei der ISPO (mit Bild)

DLRG bei der ISPO (mit Bild)

   | 

Bad Nenndorf (ots) - Vom 29. Januar bis 1. Februar 2012 präsentiert sich die DLRG erstmalig auf der ISPO München in Halle B2 Stand 117 A.

Die DLRG ging bereits im letzten Jahr eine Kooperation mit der FH Hannover Modedesign ein, bei der die Modestudentinnen moderne Einsatzkleidung für Frauen in der DLRG entwerfen sollten. Hierbei wurden viele attraktive Vorschläge erarbeitet und die ersten Ergebnisse werden nun gemeinsam mit der DLRG auf der ISPO vorgestellt und demnächst in leicht veränderten Form über die Materialstelle zu beziehen sein.

Die Studenten der FH Innenarchitektur haben hierfür eigens einen Messestand entworfen, der ebenfalls erstmals auf der ISPO zum Einsatz kommt. Der Messestand in Form eines Schwimmbades wird zukünftig bei Auftritten, z.B. bei Parteitagen, beim Bäderforum, beim Symposium etc. eingesetzt, um auf die Schließung von Schwimmbädern aufmerksam zu machen.

"Von den aktiven Frauen in der DLRG wurde die Einsatzkleidung wegen des unvorteilhaften Schnitts oft bemängelt. Die Modedesignerinnen haben hier viele Vorschläge gemacht, die wir nun kostenlos nutzen können. Das gleiche gilt für den Messestand, der uns von den Architekturstudenten entworfen wurde und uns jetzt zum Selbstkostenpreis zur Verfügung steht. Als Gegenleistung haben wir der Vorstellung des gemeinsamen Projekts auf der ISPO gerne zugestimmt", erklärt Achim Wiese, Leiter Verbandskommunikation im Präsidium.

Unterstützt wird die Standbesetzung der DLRG durch Aktive der DLRG Ortsverbände München.

Pressekontakt:

Martin Janssen, Pressesprecher der DLRG, Tel.: 05723-955441
Oder Hilde Oberlehberg, Pressereferentin der DLRG, Tel.: 05723-955443
E-Mail: kommunikation@bgst.dlrg.de