DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

NIVEA Cup in Warnemünde

Warnemünde (ots) - Der erste Tag stand ganz im Zeichen von Cornelia Carl und Lutz Heimann Weltmeister Lutz Heimann (Halle Saalkreis) und Sydneystarterin Cornelia Carl aus Königslutter waren die Gewinner des ersten Tages bei der Premiere des NIVEA Cups in Warnemünde. Sie siegten überlegen in den beiden Einzeldisziplinen, dem Run Swim Run und dem Surf Race. Heimann gewann darüber hinaus mit seiner Mannschaft auch das Rescue Tube Rescue Race. Völlig überraschend präsentierte sich die ägyptische Nationalmannschaft als stärkster Gegner des deutschen Teams. Allen voran Dosoki Mohamed, der in den Einzeldisziplinen hinter Heimann jeweils Rang zwei belegte. Das Rescue Tube Rescue Race der Damen gewann die Mannschaft der Niederlande vor Deutschland, Rang drei belegte das Quartett aus Norderstedt. 15 Grad Wasser- und Lufttemperatur machten den Athleten aus sechs Nationen und 30 örtlichen DLRG-Gliederungen gleichermaßen zu schaffen. Windstärken zwischen vier und fünf und auflandiger Wind sorgten zudem für schwierige äußere Verhältnisse, die den Rettungsschwimmern alles abverlangten. Am Nachmittag eröffnete der Präsident der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft, Dr. Klaus Wilkens, den ersten NIVEA Cup, an dem sich 250 Sportler und Sportlerinnen beteiligen. In seiner Rede hob Wilkens hervor, dass allein in Deutschland mittlerweile über 30.000 Athleten das Rettungsschwimmen als Leistungssport betreiben. Nicht zuletzt aufgrund der herausragenden Resutate der Deutschen Nationalmannschaft bei den Weltmeisterschaften im März in Sydney zähle Deutschland zu den führenden Nationen im Rescuing. Beiersdorf Marketingchef Hans-Jürgen Prick erklärte, er sei stolz darauf, dass NIVEA diesem Internationalen Sportereignis seinen Namen geben dürfe. Der Rescue Cup sei ein neues Kapitel in der nunmehr 40-jährigen Partnerschaft zwischen der Beiersdorf AG, Hamburg, und der DLRG. Die Leiterin des Sportamtes der Stadt Rostock Brigitte Grüner betonte, dass mit dem Internationalen NIVEA Cup die Hansestadt um eine Attraktion reicher geworden ist und damit ihr Ansehen als sportlich engagierte Stadt weiter steigern wird. Bei den bis Samstag nachmittag dauernden Wettkämpfen stehen noch 18 Einzel- und Mannschaftsentscheidungen auf dem Programm. ots Originaltext: Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit/Verbandskommunikation Postfach 12 51 Tel. 05723/955-440Frank.Lehmann@DLRG.de 31537 Bad Nenndorf Fax: 05723/955-549www.DLRG.de Original-Content von: DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: