WIM International

Wie aus Millionen Billionen wurden

Wie aus Millionen Billionen wurden
Marken Cluster Touristik / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/pm/70363 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/WIM International"

Düsseldorf (ots) - Medien, Marken, Marketing, Reisen

Nach 1945 konnte Deutschland mit dem Wiederaufbau beginnen, aber es dauerte zehn Jahre, bis 1955 die dpa-Nachricht kam: "...wurde in der Bundesrepublik die Souveränität wiederhergestellt ..."*. Fabriken, Gleise, Straßen und Brücken wurden gebaut. Heute wird über die marode "Infrastruktur" geklagt. Insbesondere die von Brücken.

Was nicht kommuniziert wird, ist, dass in sechs Dekaden danach hocheffiziente "weiche" Infrastrukturwelten geschaffen wurden. Querschnittsbranchen wie Medien, Marketing, Marken, Lifestyle und Reisen erreichten Weltqualität. Wie?

Anpackende Menschen haben seit 1950 Mittel und Wege gefunden, "das kleine Geld" zu verdienen. Für ihre Familien, Firmen und Organisationen. Steigenberger, Sixt, Regge, Messe-Berlin, AUMA, dfv. Vor 50 Jahren entstand der "Touristische Informationsdienst". Branchenguide TiD heute: 10.000 Touristikkontakten. HRS: 250.000 Hotels im System. Rekordverdächtig ist eine Firma aus 1872. Reisen im luxuriösen Schlafwagen, Wagon Lit. Jetzt: Carlson Wagonlit Travel-Carlson Hospitality: 168.000 Zimmer. Zusammen mit neun Mitbewerbern "die Top Ten", 5 Millionen Zimmer. Pro Dekade ein Vermarktungsvolumen von 2,5 Billionen US-Dollar. Lufthansa-Star-Alliance: 650 Mio. Passagiere (2014).

In Europa sind Millionen und Milliarden gängige Größenordnungen.

In den USA und China wird global, groß und schnell gedacht und gemacht. Beispiel: Zwei Billionen Suchanfragen bei Google. Miaomi Online-Verkauf nach Indonesien: 10.000 Handys in 40 Sekunden. Nach Indien: 200.000 Smartphones pro Woche.

Wer dabei sein will, muss auch als Normalfirma groß, ganzheitlich, global auftreten. Maßgeschneiderte Marken-Cluster ermitteln und gemeinsam Marktsegmente EU-USA-China gestalten. Siehe Infografik.

Deutschland ist digital geworden aber mit TiD, HRS, ITB, AUMA, dpa... bodenständig geblieben.

    *) dpa.de, de.statista.com, capital.de, oxfam.de, 
   **) "Markenvielfalt" 

Pressekontakt:

wim@wim-international.net

Original-Content von: WIM International, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WIM International

Das könnte Sie auch interessieren: