dbb beamtenbund und tarifunion

dbb zu Äußerungen des GDBA-Vorsitzenden Hommel

    Berlin (ots) - Zu den Äußerungen des GDBA-Vorsitzenden Klaus-Dieter Hommel auf seiner Pressekonferenz am 16.12.2009 in Frankfurt/M, erklärt der dbb beamtenbund und tarifunion:

    1) Es gab und gibt zu keinem Zeitpunkt Zugriffe des dbb auf die GDBA-Mitgliederdatenbank.

    2) Es gab und gibt kein "Call-Center" des dbb zur Abwerbung von GDBA-Mitgliedern und keine telefonischen Abwerbeaktionen. Wohl aber gibt es eine Vielzahl von Anrufen besorgter GDBA-Mitglieder bei der Bundesgeschäftsstelle des dbb, die sich über Möglichkeiten ihres Verbleibs im dbb informieren wollen und selbstverständlich entsprechend Auskunft erhalten.

    3) Es gab und gibt keinerlei "Abwerbeprämie" des dbb in welcher Höhe auch immer.

    Alle gegenteiligen Behauptungen von Herrn Hommel sind falsch.

Pressekontakt:
dbb - beamtenbund und tarifunion
Dr. Frank Zitka
Telefon: 030.4081-5510
Fax: 030.4081-5599
Email: zitka@dbb.de

Original-Content von: dbb beamtenbund und tarifunion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: dbb beamtenbund und tarifunion

Das könnte Sie auch interessieren: