Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Zwei Graffitisprayer gestellt

Berlin (ots) - Gemeinsam mit Beamten der Berliner Polizei nahm die Bundespolizei am frühen Sonntagmorgen zwei Graffitisprayer vorläufig fest. Nach einem Hinweis eines Triebfahrzeugführers konnten die beiden 17- und 19-Jährigen gegen 1:50 Uhr in der Nähe des S-Bahnhofes Marienfelde gestellt werden.

Das Duo hatte zuvor eine S-Bahn der Linie S2 am S-Bahnhof Marienfelde auf einer Fläche von etwa 16 Quadratmetern besprüht. Bei den beiden jungen Männern aus Brandenburg und Niedersachsen fanden die Beamten Farbsprühdosen und Sturmhauben in den mitgeführten Rucksäcken. Die Beamten leiteten gegen beide Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Sachbeschädigung ein und entließen sie anschließend von der Dienststelle.

Der 19-Jährige ist bereits als Graffitisprayer polizeibekannt. Bei einer am Sonntagvormittag bei ihm durchgeführten Wohnungsdurchsuchung in Blankenfelde-Mahlow fanden die Beamten weiteren Masken, Spraydosen sowie verschiedene Speichermedien und stellten diese sicher.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: