Inverto GmbH

Unternehmensberatung INVERTO eröffnet Dependance in der Schweiz
Beschaffungsspezialist René Bossert wird Geschäftsführer

Köln (ots) - Die Einkaufs- und Supply-Chain-Management-Beratung INVERTO eröffnet eine Dependance im schweizerischen Zug und bestellt den Schweizer René Bossert zu deren Geschäftsführer. Mit diesem Schritt will das Unternehmen seine Präsenz in der Schweiz verstärken. INVERTO optimiert bereits seit mehr als zehn Jahren den Einkauf und das Supply Chain Management von Schweizer Kunden.

"Die Schweiz ist ein strategisch wichtiger Markt für uns, wir wollen hier weiter wachsen", sagt Dr. Kiran Mazumdar, Vorstand der INVERTO AG und Präsident des Verwaltungsrates der INVERTO Schweiz AG. "Mit unserer neuen Dependance schaffen wir die Voraussetzungen dafür, und mit René Bossert haben wir einen ausgewiesenen Beschaffungsexperten und Kenner des Schweizer Marktes als Standortleiter gewonnen. Damit sind wir bestens aufgestellt, um unsere Ziele zu erreichen."

René Bossert verfügt über zwanzig Jahre internationale Erfahrung in Einkauf, Produktion, Supply Chain Management und Unternehmensrestrukturierung. So verantwortete der 46-Jährige etwa beim deutschen Handelskonzern Haniel die weltweiten Einkaufs- und Supply-Chain-Organisationen des Unternehmensbereichs CWS-boco. Beim Schweizer Detailhändler Coop leitete er den Einkauf für sozial und ökologisch nachhaltige Bekleidung. Unmittelbar vor seinem Wechsel zu INVERTO arbeitete Bossert als Einkaufsberater für verschiedene Unternehmen.

"In der Schweiz gibt es viel mehr als nur Banken: Hier sitzen zahlreiche internationale Konzerne, zudem haben wir einen starken, wettbewerbsfähigen Mittelstand", sagt René Bossert, Geschäftsführer des INVERTO-Standorts Zug. "Gerade in den hierzulande starken Branchen wie dem Handel, den unternehmensnahen Dienstleistungen oder der Konsumgüter- und Nahrungsmittelindustrie gibt es durchaus Bedarf für die Beratungsleistungen von INVERTO. Ich freue mich darauf, diese Potenziale zu heben und unsere Kunden bei der Verbesserung ihrer Unternehmensergebnisse zu unterstützen."

INVERTO berät in der Schweiz vor allem Kunden aus Handel und Industrie bei der Optimierung ihres Einkaufs und Supply Chain Managements, darunter beispielsweise den Basler Einzelhandelskonzern Valora AG. INVERTO unterstützte die Valora AG unter anderem dabei, ihren indirekten Einkauf neu zu organisieren - ein Kostenvolumen, das meist vernachlässigt wird, aber bis zu einem Siebtel des Umsatzes ausmachen kann. Weitere Schweizer Kunden sind die Fressnapf Schweiz AG, Lista, Weidmann Plastics und die Landis+Gyr AG.

Neben dem Hauptsitz in Köln und dem neuen Standort in Zug ist INVERTO in München, London, Rotterdam, Wien, Warschau, Shanghai, Hongkong und Mumbai vertreten.

INVERTO AG. We deliver results.

Mit dem Ziel, Unternehmen wettbewerbsfähiger zu machen, wurde die INVERTO AG im Juli 2000 gegründet. Als internationale Unternehmensberatung mit 130 Experten an zehn Standorten ist INVERTO einer der führenden Spezialisten für strategischen Einkauf und Supply Chain Management in Europa. Zu unseren Kunden zählen internationale Konzerne, führende Mittelständler aus Industrie und Handel und die weltweit größten Private Equity Unternehmen. Unser Leistungsangebot reicht von der Identifizierung und Bewertung von Potenzialen zur Kostensenkung und Leistungssteigerung über deren Umsetzung vor Ort bis zur Professionalisierung der Gesamtorganisation. Mit unserem unternehmerischen Ansatz sorgen wir für Transparenz, realisierte Verbesserungen und Messbarkeit. Wir liefern Ergebnisse. Das ist unser Versprechen.

Pressekontakt:

INVERTO AG
Frau Ines Breuer
Lichtstraße 43i - 50825 Köln
Tel. +49 - (0)221 - 485687-142
Fax +49 - (0)221 - 485687-140
E-Mail presse@inverto.com
www.inverto.com

Original-Content von: Inverto GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Inverto GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: