ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände

Paracetamol bei Kindern nach Alter und Körpergewicht dosieren/ Individuelle Dosis berechnet Apotheker

    Berlin (ots) - Paracetamol ist bei Kindern häufig das Schmerzmittel der ersten Wahl. Ab dem 1. April 2009 werden Schmerz- und Fiebermittel mit Paracetamol verschreibungspflichtig, wenn in einer Packung mehr als 10 Gramm Paracetamol enthalten sind. "Eltern sollten sich beim Apotheker informieren und die Dosierung an das Alter und das Körpergewicht ihres Kindes anpassen", so Dr. Ulrich Krötsch, Präsident der Bundesapothekerkammer. In der Regel werden 10 bis 15 Milligramm Paracetamol pro Kilogramm Körpergewicht des Kindes als Einzelgabe, pro Tag höchstens 60 Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht gegeben. Der Apotheker unterstützt Eltern in der Selbstmedikation gerne bei der Berechnung der individuellen Dosierung, die auch vom Alter und der Darreichungsform abhängt. Ist die mehrfache Gabe eines Schmerzmittels nötig, sollten zwischen den Einnahmen mindestens sechs Stunden liegen. Bei Jugendlichen ab 12 Jahren bzw. 43 Kilogramm Körpergewicht und Erwachsenen sind pro Tag höchstens 4 Gramm Paracetamol empfehlenswert.

    Einige so genannte "Grippemittel" enthalten ebenfalls Paracetamol. Durch die Kombination verschiedener Arzneimittel und verschiedener Darreichungsformen, wie Tabletten, Zäpfchen oder Säften, kam es in der Vergangenheit immer wieder zu unbeabsichtigten Überdosierungen. Eltern sollten Paracetamol, wie andere Arzneimittel auch, kindersicher lagern.

    Diese Pressemitteilung und weitere Informationen finden Sie auch unter www.abda.de

Pressekontakt:
Dr. Ursula Sellerberg, Stellv. Pressesprecherin
Tel. 030-40004 -134, Fax -133
E-Mail: u.sellerberg@abda.aponet.de

Original-Content von: ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände

Das könnte Sie auch interessieren: