ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände

Zwei von drei Deutschen fühlen sich gesund

    Berlin (ots) - 26. Aug. 2008 - Zwei von drei Deutschen fühlen sich gut und schätzen ihren Gesundheitszustand als ausgezeichnet, sehr gut oder gut ein. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative infas-Umfrage an 3.370 Bundesbürgern ab 16 Jahren im Auftrag der ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände. Mittelmäßig fühlen sich ein Viertel, schlecht nur 7 Prozent der Befragten. Männer fühlen sich besser als Frauen: 28 Prozent der befragten Männer bewerteten ihren Gesundheitszustand als sehr gut oder ausgezeichnet. Bei den Frauen waren es 5 Prozentpunkte weniger. Erwartungsgemäß bewerteten junge Menschen ihre Gesundheit besser als Ältere: Im Alter bis 29 Jahren fühlen sich 44 Prozent gesundheitlich ausgezeichnet oder sehr gut. Im Alter über 65 Jahren sind es nur 11 Prozent.

    Die Hälfte der Deutschen empfindet sich als genauso gesund wie ihre Altersgenossen. 40 Prozent findet sich gesünder, 10 Prozent weniger gesund als den Durchschnitt. Im Vergleich zu Altersgenossen schätzen sich Männer als gesünder ein: Relativ zu gleich alten Menschen fühlen sich 45 Prozent der Männer als gesünder, bei den Frauen waren es 36 Prozent. Bei beiden Geschlechtern gleich war mit acht Prozent der Anteil der Menschen, die ihre Gesundheit als schlechter bewerteten. "Die Apotheken werden sich auch in Zukunft verstärkt für die Prävention engagieren", so Friedemann Schmidt, Vizepräsident der ABDA.

    Diese Pressemitteilung und weitere Informationen finden Sie auch unter www.abda.de

Pressekontakt:
Dr. Ursula Sellerberg, Stellv. Pressesprecherin
Tel. 030 40004 -134, Fax -133
E-Mail: u.sellerberg@abda.aponet.de

Original-Content von: ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände

Das könnte Sie auch interessieren: