SEAT Deutschland GmbH

Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) 2009: SEAT macht die IAA zur automobilen Fiesta

Mörfelden-Walldorf (ots) - Konzeptfahrzeug wird als Weltpremiere am heutigen Volkswagen Konzernabend der IAA enthüllt Leon CUPRA R, Leon ECOMOTIVE und Altea ECOMOTIVE als weitere Premieren Life Acts, Gewinnspiele und Autogramstunden runden emotionalen IAA-Auftritt ab

SEAT macht die Internationale Automobil-Ausstellung in Frankfurt (17. bis 27. September 2009) mit einem faszinierenden Spektrum neuer Modelle und prominenter Gäste zu einer Fiesta. Im Fokus stehen dabei, jeweils als Weltpremieren, der Leon CUPRA R (stärkster SEAT aller Zeiten), die wegweisend sparsamen ECOMOTIVE-Versionen des Leon (3,8 l/100 km) und Altea (4,5 l/100 km) sowie die Studie eines höchst vielseitigen SEAT des Jahres 2010. Tägliche Life Acts der in Spanien lebenden Sängerin Zhanna, Gewinnspiele sowie Autogrammstunden mit der Rennfahrerin und SEAT Markenbotschafterin Christina Surer runden den emotionalen IAA-Auftritt von SEAT ab.

Der spanische Automobilhersteller wird auf der IAA insgesamt 18 Modelle seiner ebenso jungen wie nachhaltigen Fahrzeug-Flotte präsentieren. Die SEAT Welt auf dem mehr als 1.700 Quadratmeter großen Stand ist in der Messehalle 3.0 zu finden - der "Konzernhalle" der Volkswagen Gruppe. Denn neben SEAT präsentieren sich hier auch die Schwestermarken Audi, Bentley, Lamborghini, Skoda und Volkswagen.

Während der Publikumstage können sich die Besucher auf verschiedenen SEAT Themeninseln über die neuesten Modelle informieren und in einer Shopworld Accessoires der Marke erstehen. Der Stand selbst weist drei automobile Schwerpunkte auf: Als würden sie kurz vor dem Start zu einem Rennen stehen, sind in der einen Hälfte der SEAT Welt die Sportler versammelt - Autos wie der 265 PS starke Leon Cupra R. In der anderen Hälfte formieren sich die Spartalente der ECOMOTIVE-Serie - emissionsarme Dauerläufer im Stile des neuen Leon ECO¬MOTIVE mit Start-Stopp-Automatik und einem System zur Rückgewinnung der Bremsenergie. In der Mitte des Standes können die Besucher die neuen Exeo-Modelle und ein weltweit erstmals gezeigtes Konzeptfahrzeug kennenlernen, das am Vorabend des ersten IAA-Pressetages enthüllt wird.

Musikalisch unterhält die extrovertierte Sängerin Zhanna das Publikum in vier täglichen Live Acts mit elektronischer Musik. Sie schlägt damit eine Brücke zum Leitmotiv der Marke: auto emoción - pure Leidenschaft.

Und das bedeutet auch in Frankfurt: fahren! In diesem Fall so sparsam aber eben auch so leidenschaftlich wie möglich. Das Fahrzeug: ein Ibiza ECOMOTIVE. Die Fahrer: jeder Besucher, der sich traut. Die Strecke: ein 6,8 Kilometer langer Parcours. Runde 1 drehen die IAA-Besucher völlig auf sich allein gestellt. In Runde 2 werden die "Testfahrer" dann mit Spar-Tipps der Profis ausgestattet. Ob sie im zweiten Turn effizienter unterwegs waren, zeigen am Ende dann die Telemetriedaten des Ibiza ECOMOTIVE. Soviel sei verraten: Zwischen 10 und 35 Prozent Ersparnis sind durchaus drin.

Zum IAA-Finale auf dem SEAT Stand wird an den letzten zwei Messetagen die Rennfahrerin und TV-Moderatorin Christina Surer Autogramme geben und für Fotoshootings mit den Besuchern zur Verfügung stehen (26. und 27. September, jeweils 11.00 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr). Und das ist nicht alles: In einem Gewinnspiel können bei SEAT Karten für das DTM-Finale auf dem Hockenheimring gewonnen werden - inklusive einer Fahrt im Renntaxi auf dem Ring mit Christina Surer. Das diesjährige Motto der IAA - "Erleben, was bewegt." - darf bei SEAT also sehr wörtlich genommen werden.

Eine ausführliche Pressemappe zur IAA mit allen Neuheiten finden Sie ab dem 15. Oktober, 8 Uhr, in unserem Presseclub ( http://presseclub.seat.de ).

Pressekontakt:

Alexander Skibbe
Leiter Kommunikation
Tel.: 06105/208450
E-Mail: alexander.skibbe@seat.de

Original-Content von: SEAT Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SEAT Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: