SEAT Deutschland GmbH

Marktdebüt am 6. September
Der neue SEAT Ibiza SC startet durch

Mörfelden-Walldorf (ots) -

   - Dynamischer Dreitürer debütiert mit Frühbucherrabatt zu Preisen 
     ab 11.490 EUR
   - ESP serienmäßig, fünf Sterne im EuroNCAP-Crashtest, 7-Gang-DSG 
     optional
   - Starker TV-Spot zum neuen SC: Christina Surer trickst 
     Profi-Rennfahrer aus 

Start frei für den neuen SEAT Ibiza SC: Am 6. September lüften die SEAT Partner bundesweit den Schleier von der dreitürigen Einstiegsversion des kompakten Bestsellers. Nach dem Fünftürer ist damit der zweite neue Ibiza im Markt. Für SEAT ist der SC mit einem prognostizierten Anteil von nahezu 70 Prozent innerhalb der Baureihe eminent wichtig. Der neue SEAT Ibiza SC spricht zudem eine der jüngsten Zielgruppen aller Fahrzeuge auf dem deutschen Markt an: Die Kunden sind im Schnitt erst 34 Jahre alt. Selbst im Vergleich zum fünftürigen Ibiza ist die Zielgruppe des Ibiza SC noch jünger und legt noch mehr Wert auf Sportlichkeit. Dementsprechend dynamisch wurde das Fahrzeug konzipiert.

Parallel zum Marktdebüt des Ibiza SC startet am 5. September eine im wahrsten Sinne rasante Einführungskampagne. Bestes Beispiel: der TV-Spot. Er rückt die besondere Sportlichkeit dieser Ibiza-Version sowie ungewöhnliche Akteure in den Mittelpunkt: die erfolgreichen SEAT Werkspiloten aus der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC), die allerdings eine Überraschung erleben. Im TV-Spot sieht man die Rennfahrer auf den Ibiza SC zurennen. Jeder von ihnen will als Erster den SC fahren. Folge: ein mächtiges Gerangel. Mit letzten Kräften am Auto angekommen, müssen sie jedoch feststellen, dass Christina Surer, SEAT Supercopa-Fahrerin und bekannte TV-Moderatorin, bereits hinterm Steuer sitzt. Einblendung: "Es kann nur einen Fahrer geben." Die Einführungskampagne wurde von der Agentur "Atletico International" (Barcelona) entwickelt und an den deutschen Markt von "Grey Frankfurt" adaptiert.

Das Motto der Kampagne "Es kann nur einen Fahrer geben" gilt zum Glück nicht für die Kunden des neuen SC: Sofort zur Markteinführung stehen drei Benzin- und drei Dieselmotorisierungen zur Wahl, die zwischen 51 kW (70 PS) und 77 kW (105 PS) leisten. Ihr größter gemeinsamer Nenner: niedriger Verbrauch und geringe Kohlendioxid-Entwicklung. So begnügt sich etwa der 59 kW (80 PS) starke Vierzylinder-Diesel mit 4,3 Litern Diesel/100 km sowie 114 g/km CO2. Erstmals offeriert SEAT mit Einführung des Ibiza zudem das 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe DSG; es sorgt für eine weitere Verbrauchsreduzierung.

Zugleich bietet der dynamische Spanier extrem viel Auto fürs Geld. Bereits das Einstiegs¬modell - das SEAT Ibiza SportCoupé 1.2 12V Reference für 11.790 EUR - wartet serienmäßig mit ESP, neu entwickelten Kopf-Thorax-Airbags, fünf Sternen im EuroNCAP sowie einem markanten Preisvorteil auf: Er ist um 800 EUR günstiger als der Vorgänger. Schnellent¬schlossene können sogar noch deutlicher sparen: Im Rahmen der Markteinführung gewährt SEAT einen Frühbucherrabatt in Höhe von 300 Euro. Dies senkt den Preis für die Basisversion auf 11.490 EUR.

Pressekontakt:

Ansprechpartner für weitere Informationen:
Alexander Skibbe
Leiter Kommunikation
Tel.: 06105/208450
E-Mail: alexander.skibbe@seat.de

Original-Content von: SEAT Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SEAT Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: