PWB Rechtsanwälte Jena

PWB Rechtsanwälte Jena distanzieren sich vom Verhalten angeblicher Anlegerschutz-Anwälte aus Jena, die im Fall der Göttinger Gruppe/Securenta AG bewusst eine Klageabweisung in Kauf genommen haben.

Jena/Göttingen (ots) - "Wir distanzieren uns ausdrücklich von dem Verhalten einiger so genannter Anlegerschutz-Anwälte, die vor dem Landgericht Göttingen im Zusammenhang mit Klagen gegen ehemalige Vorstands- und Aufsichtsratsmitglieder der Göttinger Gruppe offensichtlich bewusst eine Klageabweisung durch ein Versäumnisurteil in Kauf genommen haben, um mehr Geld zu kassieren. Ein solches Verhalten schadet dem Ruf aller Anwälte, die sich um die Rechte der geschädigter Anleger kümmern", betont Rechtsanwalt Philipp Wolfgang Beyer, PWB Rechtsanwälte Jena.

Auch das Göttinger Tageblatt schrieb am 8. August 2008 von einem "denkwürdigen Auftritt" des Kläger-Anwalts aus Jena und wies darauf hin, dass ein solches Verhalten vor Gericht "Flucht in die Säumnis" genannt wird und der Anwalt am Ende - durch Einspruch und neuem Termin- mehr kassieren würde. "Nachdem unsere Kanzlei mehrere hundert geschädigte Anleger der Göttinger Gruppe vertritt, sehen wir uns gezwungen, darauf hinzuweisen, dass dies nicht durch unsere Kanzlei erfolgt ist und wir weder ein Versäumnisurteil erhalten haben noch dies unsererseits planen", erklärt Beyer. "Wir arbeiten im Interesse unserer Mandanten, nicht im Interesse des Geldbeutels!"

Pressekontakt:

Für Rückfragen
PWB Rechtsanwälte Jena
Erich Jeske
Löbdergraben 11a
07743 Jena
Telefon 03641 / 35 35 08
Mail: pwb@pwb-law.com

Original-Content von: PWB Rechtsanwälte Jena, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: