KfW IPEX-Bank

KfW IPEX-Bank finanziert zweitgrößten Photovoltaik-Park der Welt in Brandenburg

Frankfurt am Main (ots) - Die KfW IPEX-Bank finanziert gemeinsam mit vier weiteren Banken den zweitgrößten Photovoltaik-Park der Welt - und größten Deutschlands - in Turnow-Preilack, Brandenburg. Auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Lieberose nördlich von Cottbus errichten der rheinland-pfälzische Projektentwickler juwi und der Solarmodul-Hersteller First Solar den Park mit einer Gesamtleistung von 53 Megawatt und einer Grundfläche von 162 Hektar. Die Anlage wird pro Jahr rund 53 Millionen Kilowattstunden umweltfreundlichen Strom produzieren, was dem Bedarf von rund 15.000 Haushalten entspricht.

Das Fremdkapital von bis zu 130 Mio. EUR (abhängig von der endgültigen Gesamtkapaziät) wird von einem Bankenkonsortium unter Führung der KfW IPEX-Bank und unter Beteiligung der NORD/LB, der DZ Bank, der Helaba und der Bremer Landesbank bereitgestellt. Die KfW IPEX-Bank übernimmt dabei rund ein Drittel des Volumens. Die Laufzeit beträgt insgesamt 18 Jahre. Die entsprechenden Verträge wurden vor wenigen Tagen unterzeichnet. In die langfristige Finanzierung werden auch Mittel aus Förderprogrammen der Europäischen Investitionsbank sowie der KfW Bankengruppe eingebracht.

Die Anlagen werden mit Dünnschichtmodulen aus der deutschen Niederlassung des Marktführers First Solar in Frankfurt/Oder ausgestattet. Die Fertigstellung des Parks ist bis Ende 2009 geplant. Das Projekt wird über 20 Jahre von der garantierten Einspeisevergütung unter dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz profitieren.

Der Photovoltaik-Park Turnow-Preilack entsteht auf der Fläche eines ehemaligen kontaminierten Truppenübungsplatzes, der durch das Projekt nach der Solarnutzung renaturiert werden soll. Finanzierungen von Projekten aus dem Bereich Erneuerbare Energien sind fester Bestandteil des Leistungsangebots des KfW IPEX-Bank und tragen zum Umwelt- und Klimaschutz bei.

Über die KfW IPEX-Bank GmbH

In der KfW Bankengruppe ist die KfW IPEX-Bank GmbH für Projekt- und Unternehmensfinanzierungen sowie für Handels- und Exportfinanzierungen im In- und Ausland zuständig. In ihr sind alle weltweiten Kreditgeschäfte der KfW Bankengruppe gebündelt, die dem Wettbewerb im Finanzdienstleistungssektor unterliegen. Sie wird seit dem 1.1.2008 als rechtlich selbständiges Konzernunternehmen geführt und trägt maßgeblich zum Förderauftrag der KfW Bankengruppe bei. Sie hat ca. 490 Mitarbeiter (Stand April 2009) und ist in den wichtigen Wirtschafts- und Finanzzentren der Welt vertreten.

Pressekontakt:

KfW IPEX-Bank GmbH, Palmengartenstraße 5-9, 60325 Frankfurt
Pressestelle: E-Mail: dela.strumpf@kfw.de
Tel. 069 7431-2984, Fax: 069 7431-9409, E-Mail:
info@kfw-ipex-bank.de, Internet: www.kfw-ipex-bank.de

Original-Content von: KfW IPEX-Bank, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: KfW IPEX-Bank

Das könnte Sie auch interessieren: