Ford-Werke GmbH

Ford Gastgeber zu Flüchtlingsdiskussion

Köln (ots) -

- Corporate Citizenship-Club Rhein Ruhr zu Gast bei Ford 
- Aktuelles Thema: Flüchtlingsengagement von Unternehmen und deren 
  Beschäftigten 
- Unternehmen diskutieren aktuelle Situation 

Die-Ford-Werke sind Gastgeber des Corporate Citizenship-Club Rhein Ruhr. Der 2001 gegründete Club trifft sich zweimal jährlich bei Mitgliedsunternehmen und diskutiert aktuelle Themen. Thema dieses Treffens ist das Engagement von Unternehmen und deren Belegschaft für Flüchtlinge.

Ford als Gastgeber präsentiert die unterschiedlichen Säulen seines Flüchtlingsengagements. Unter der Belegschaft des Automobilherstellers hat sich ein Kernteam von mehr als 330 Beschäftigten gegründet, die regelmäßig Flüchtlingshilfe-Projekte übernehmen. Während zu Beginn der Flüchtlingskrise im Sommer 2015 der Schwerpunkt noch auf der Sammlung von Sachspenden, deren Sortierung und Verteilung lag, verlagert sich der Fokus immer mehr in Richtung Sprachunterricht, Mentoring und Freizeit-Betreuung. Finanziell hat Ford die Flüchtlingshilfe bisher mit rund 200.000 Euro unterstützt.

Erste Erfahrungen bei der beruflichen Integration von geflüchteten Menschen sammelte Ford bereits zu Beginn des vergangenen Jahres. Im März 2016 stiegen drei Flüchtlinge in die Einstiegsqualifizierung ein. Alle drei haben mittlerweile erfolgreich beruflichen Anschluss gefunden. Im Oktober 2016 startete der neue, elfmonatige Jahrgang mit 24 Plätzen, von denen bislang 15 besetzt werden konnten.

Dr. Wolfgang Hennig, Projektleitung Community Involvement Ford-Werke GmbH, sowie Volker Theißen, Geschäftsführender Vorstand Ford Aus- und Weiterbildung e.V., stellen das ehrenamtliche Engagement für Flüchtlinge sowie deren berufliche Integration vor.

Ford-Werke GmbH

Die Ford-Werke GmbH ist ein deutsches Automobilunternehmen mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln und Saarlouis mehr als 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1925 wurden mehr als 40 Millionen Fahrzeuge produziert. Für weitere Informationen zu den Produkten von Ford besuchen Sie bitte www.ford.de

Pressekontakt:

Ute Mundolf
Ford-Werke GmbH
0221/90-17504
umundolf@ford.com

Original-Content von: Ford-Werke GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ford-Werke GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: