Ford-Werke GmbH

Ford präsentiert neuen Kuga Vignale - aufgewertetes SUV mit exklusiven Services erweitert Premium-Angebot

Weltpremiere für den Ford Kuga Vignale: Die neue, besonders luxuriöse Ausstattungslinie des erfolgreichen SUV-Modells ist in den kommenden Wochen bestellbar. Dank erstklassiger Verarbeitung und einzigartigen Service-Angeboten bietet sie ein ganzheitliches, besonders hochwertiges Kundenerlebnis. Zu den besonderen Merkmalen des Kuga ...

Köln (ots) -

   - Neuer Kuga Vignale feiert in Goodwood sein Europa-Debüt; 
     hochwertiges SUV mit besonders edler Ausstattung demnächst 
     bestellbar - Markteinführung Anfang 2017 
   - Orderbücher für Edge Vignale und Mondeo Vignale als 
     Fließheck-Limousine mit fünf Türen öffnen noch in diesem Jahr 
   - Alle Ford Vignale-Modelle begeistern mit kraftvollen und 
     effizienten Antrieben sowie innovativen Technologien 
   - Ziel: 500 FordStores mit designierten Vingale Lounges in Europa 
     bis 2017 

Weltpremiere für den Ford Kuga Vignale: Die neue, besonders luxuriöse Ausstattungslinie des erfolgreichen SUV-Modells ist in den kommenden Wochen bestellbar. Dank erstklassiger Verarbeitung und einzigartigen Service-Angeboten bietet sie ein ganzheitliches, besonders hochwertiges Kundenerlebnis. Zu den besonderen Merkmalen des Kuga Vignale-Exponats, das Ford morgen im Rahmen des britischen Goodwood Festival of Speed erstmals der Öffentlichkeit präsentiert, zählen unter anderem die brillante Metallic-Perleffekt-Lackierung "Vignale Milano Grigio" und die exklusive Lederausstattung. Dabei gilt ganz generell: Neben hochwertigen Materialen begeistert der Kuga Vignale mit erstklassiger Verarbeitung sowie effizienten Benzin- und Dieselmotoren. Ein weiteres Highlight ist die moderne Antriebstechnologie "intelligent All Wheel Drive" (iAWD), die selbst auf besonders rutschigen Untergründen ein sicheres Fahrverhalten ermöglicht. Die Markteinführung des neuen Kuga Vignale ist für Anfang 2017 geplant.

Nach dem Mondeo Vignale (die Markteinführung war im vergangenen Jahr), dem Sportvan S-MAX Vignale (die Markteinführung ist für September geplant) und dem europäischen SUV-Top-Modell Edge Vignale (die Markteinführung ist für Anfang 2017 geplant) nimmt Ford mit dem Kuga nun schon das vierte Vignale-Modell in das Verkaufsprogramm auf.

Neuer Kuga Vignale basiert auf der tiefgreifend überarbeiteten Kuga-Generation

Der neue Kuga Vignale basiert auf der tiefgreifend überarbeiteten Generation des beliebten Kompakt-SUV, die Ford diesen Februar auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt hatte. Eines der wesentlichen Kennzeichen dieses neuen Kuga, der zusammen mit dem Kuga Vignale Anfang 2017 auf den Markt kommt, ist der behutsam weiterentwickelte Innenraum, der nun eine noch bessere Ergonomie und noch mehr Komfort bietet. Die Bedienung der Klimaanlage sowie weiterer Fahrzeug-Funktionen gestaltet sich dank der reduzierten Anzahl an Schaltern und Knöpfen noch intuitiver.

Neue Komfort-Funktionen machen den Kuga indes noch benutzerfreundlicher. Dazu zählt die elektronische Feststellbremse, durch die zusätzlicher Stauraum in der Mittelkonsole entsteht. Eine echte Hilfe im Alltag stellt die sensorgesteuerte Heckklappe dar, wenn beispielsweise nach einem Einkauf keine Hand frei ist. Eine einfache Bewegung des Fußes unter der Stoßstange - schon öffnet und schließt sich die Heckklappe von selbst. Das System funktioniert mit Sensoren unter der Heckstoßstange. Alles, was benötigt wird, ist der Ford Key Free-Schlüssel in der Jacken- oder Hosentasche.

Ford Kuga: Verkaufsrekord in 2015

Im vergangenen Jahr erzielte das beliebte Kompakt-SUV einen Verkaufsrekord: 102.000 Kuga lieferte Ford an seine europäischen Kunden aus. Fast vier von fünf Käufern entschieden sich dabei für die bisherige Top-Variante Titanium. Diese hohe Nachfrage nach hochwertigen, luxuriösen Ausstattungs-Versionen soll laut dem Analyse-Institut IHS im SUV-Segment künftig noch steigen: Lag der Anteil hochwertig ausgerüsteter SUV in Europa im Jahr 2014 noch bei 20 Prozent, soll er 2020 bereits 27 Prozent betragen.

"Mit dem neuen Kuga Vignale nehmen wir den zunehmenden Trend hin zu luxuriös ausgestatteten SUV ins Visier und betonen mit edlem Design, hochwertigen Materialien und erstklassiger Verarbeitung die besten Seiten von Ford", betont Roelant de Waard, als Vizepräsident von Ford Europa verantwortlich für Marketing, Sales & Services. "Am oberen Ende unserer Produkt-Palette erkennen wir großes Wachstumspotenzial. Mit dem besonderen Vignale-Angebot erfüllen wir die hohen Erwartungen unserer Kunden."

Kuga Vignale: eine auffällige Erscheinung

Der neue Kuga Vignale ist eine auffällige, markante Erscheinung: Seine Perleffekt-Lackierung "Vignale Milano Grigio" setzt mit leicht rosa schimmernden Metallic-Tönen besondere Glanzmomente. Schwarz glänzende Applikationen an Front- und Heckschürze, der Seitenpartie sowie der Heckklappe tragen maßgeblich zum positiven Gesamtbild bei. Als charakteristisches Erkennungsmerkmal dient zudem der im Sechseckmuster ausgeführte obere Kühlergrill. Der Premium-Charakter des Kuga Vignale setzt sich auch im Interieur fort. Das edle Windsor-Leder der Sitze zeichnet sich ebenso wie die Türpanele durch feinste Steppnähte aus. Der hochwertige Lederbezug ziert auch den Armaturenträger.

Ihren Feinschliff erhalten alle Kuga Vignale im "Vignale Centre" des Werks Valencia (Spanien). Ausgewiesene Meister ihres Fachs vollenden jedes Modell dieser exklusiven Produktfamilie in Handarbeit. Unterstützt werden die Experten von modernster Laser- und Kameratechnologie. Damit erreicht die Top-Variante von Ford eine besonders hohe Qualität. Die Liebe zum Detail spiegelt auch der Lack wider: Jeder Vignale wird am Ende der Produktion zwei Stunden lang von Hand poliert - das Ergebnis ist ein besonders glänzendes Finish. Hochqualifizierte Kontrolleure überprüfen darüber hinaus die feinen Materialien samt jeder einzelnen Naht auf einwandfreie Verarbeitung und erstklassigen Zustand.

Kuga Vignale: moderne, leistungsstarke und effiziente Motoren

Angetrieben wird der neue Kuga Vignale von modernen, leistungsstarken und effizienten Benzin- und Dieselmotoren*.

   - Benziner: Den Einstieg bildet der 1,5 Liter große 
     EcoBoost-Vierzylinder mit 110 kW (150 PS)(1) und 
     Sechsgangschaltung. Die 134 kW- (182 PS)-Benziner-Variante1 ist 
     auf Wunsch auch mit Automatikgetriebe sowie dem neuen 
     intelligenten Allradantrieb iAWD lieferbar. 
   - Diesel: Beim zwei Liter großen TDCi-Turbodiesel mit 110 kW (150 
     PS)(1) und manuellem Sechsgangsgetriebe können die Kunden 
     zwischen Frontantrieb und dem intelligenten Allradantrieb iAWD  
     wählen. In Kombination mit der Ford Powershift-Automatik ist das
     intelligente Allradsystem serienmäßig an Bord. Der 132 kW (180 
     PS)(1) starke Turbodiesel besitzt Allradtechnik ab Werk und   
     steht ebenfalls mit Schalt- oder Automatikgetriebe zur 
     Verfügung. 

Die neue, intelligente Antriebstechnologie iAWD ermöglicht auf rutschigen Untergründen ein nochmals sichereres Fahrverhalten. Die Sensoren dieses Systems messen alle 16 Millisekunden, ob die Reifen Grip verlieren. Je nach Anforderung wird das Motormoment stufenlos verteilt, die Bandbreite reicht von reinem Vorderrad- bis hin zu besonders traktionsstarkem Allradantrieb.

S-MAX Vignale und Edge Vignale: Premium-Charakter auch im Interieur Sowohl der sportliche S-MAX Vignale als auch das neue SUV-Top-Modell Edge Vignale feierten diesen März auf dem Genfer Automobilsalon Weltpremiere. Zu ihren charakteristischen Erkennungsmerkmalen zählen jeweils der im Sechseckmuster ausgeführte obere Kühlergrill, dessen dunkles Matt-Finish von einem polierten Aluminium-Rahmen eingefasst wird. Hinzu kommen weitere feine Karosseriedetails wie etwa polierte 19-Zoll-Leichtmetallräder, verchromte Nebelscheinwerfer-Blenden beim Edge Vignale und die Zierleiste mit Vignale-Aufdruck, die beim S-MAX die Heckklappe umfasst.

Premium-Charakter beweisen beide Modelle auch im Interieur. Das Windsor-Leder der hexagonal gemusterten Sitze zeichnet sich ebenso wie die Innenverkleidungen der Türen durch Nähte im sogenannten "Handkanten"-Stil aus. Dunkles Leder schmückt auch die Armlehne zwischen den Sitzen, die Mittelkonsole und den Armaturenträger, der auf der Beifahrerseite zusätzlich von einer eingewebten Aluminium-Applikation verziert wird.

"Das Ford Vignale-Design vereint ein hohes Maß an Wertigkeit mit Premium-Sportlichkeit", betont Joel Piaskowski, Design-Direktor von Ford Europa. "Unseren Kunden bieten wir mit den Vignale-Modellen eine individuelle und luxuriöse Möglichkeit, ihren individuellen Stil auszudrücken."

Noch persönlicher: Ford Vignale Individualisierung

Durch neue Leichtmetallräder im dunklen Finish, Nebelscheinwerfer und zusätzliche Exterieur-Details ohne Chrom-Applikationen können Kunden ihrem Vignale einen noch individuelleren Touch verleihen (bestellbar voraussichtlich ab November).

Von dem umfangreichen Wunschausstattungs-Programm profitieren zunächst die Modelle S-MAX Vignale und Mondeo Vignale, der - zusätzlich zum bereits im Vorjahr präsentierten Kombi-Modell Turnier und dem Viertürer - im Laufe des Jahres auch als fünftürige Fließheck-Limousine auf den Markt kommt.

Assistenz-Systeme, neuester Stand für alle Vignale-Modelle Alle Ford Vignale-Modelle haben serienmäßig das zukunftsweisende Kommunikations- und Entertainmentsystem Ford SYNC 3 an Bord. Es zeichnet sich unter anderem durch eine weiter verbesserte Reaktionsschnelligkeit aus. Der acht Zoll große Touchscreen erkennt erstmals neben Tipp- auch Wischbefehle, die Sprachsteuerung versteht Ansagen im Satz-Zusammenhang. Nach der Aktivierung per Knopfdruck genügen bereits Befehle wie "Ich brauche einen Kaffee", "Ich brauche Benzin" oder "Ich brauche einen Parkplatz" und schon berechnet das Navigationssystem die Route zu einem nahegelegenen Café, zu einer Tankstelle oder zu einem Parkhaus. Gleiches gilt zum Beispiel für Bahnhöfe, Flughäfen und Hotels.

Zu den technischen Highlights zählt auch die Frontkamera mit innovativer "Split View"-Technologie. Sie ist im Kühlergrill des S-MAX Vignale und des Edge Vignale installiert und erfasst einen Bereich von insgesamt 180 Grad vor der Fahrzeugfront - noch bevor der Fahrer diese Abbiegungen einsehen kann. Diese innovative Technologie reduziert Stress und hilft, Kollisionen mit Fahrzeugen oder Fußgängern zu vermeiden.

Kamerabasiert arbeitet auch die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage ACC (Adaptive Cruise Control), die auf Wunsch eine vom Fahrer definierte Distanz zum vorausfahrenden Fahrzeug einhält.

Ebenso fortschrittlich präsentiert sich die aktive Geräuschkompensation Active Noise Control. Diese Audio-Technologie erfasst mit drei strategisch im Dachhimmel verteilten Mikrofonen Motorgeräusche im Innenraum und neutralisiert sie mit entgegengesetzten Klangwellen (nicht für den Kuga Vignale lieferbar). Beeindruckender Effekt: ein nochmals höherer Akustikkomfort. Den Komfort steigern darüber hinaus ein Premium-Sound-System sowie Ambiente-Beleuchtungen vorne und hinten. Der S-MAX Vignale punktet zudem mit einer Drei-Zonen-Klimaanlage und einem Panorama-Glasdach.

Darüber hinaus stehen in den Vignale-Modelle so hilfreiche Assistenz-Systeme wie der Toter-Winkel-Assistent (Blind Spot Information System), das Verkehrsschild-Erkennungssystem (Traffic Sign Recognition), die Spurhalte-Warnung (Lane Keeping Alert), der Spurhalte-Assistent (Lane Keeping Aid) oder der Müdigkeitswarner (Driver Alert) zur Wahl.

Ziel: 500 FordStores in Europa bis 2017

Vignale-Kunden profitieren von einem First-Class-Angebot, das weit über die bisherigen Top-Ausstattungen von Ford hinausgeht und auch die Vertriebspartner einschließt. So richtet die Marke in ihren neuen FordStores designierte Vignale Lounges ein, in denen speziell ausgebildete Vignale-Kundenmanager zum einzigartigen Kauferlebnis beitragen. Erst vor Kurzem hat im schwedischen Växjö der jüngste von mittlerweile 300 europäischen FordStores eröffnet. Bis 2017 sollen 500 dieser Ford-"Leuchttürme" in Europa entstehen. Hinzu kommt die digitale Erlebniswelt der neuen Ford Vignale-Website (http://vignale.ford.de). Sie informiert unter anderem über das Modellangebot und die innovativen Technologie-Lösungen.

"Unsere Kunden stellen hohe Ansprüche. In manchen unserer Baureihen erreicht der Verkaufsanteil der bisherigen Top-Ausstattung Titanium 70 Prozent", erläutert Jim Farley, CEO von Ford Europa. "Mit Vignale können wir ihnen ein neues Level an Luxus und persönlicher Betreuung anbieten. Darum erweitern wir diese Ausstattungslinie nun auch auf unsere Flaggschiffe Edge und S-MAX sowie auf den neuen Kuga."

Perfektes Service-Angebot für stilvolles Reisen

Zu den wertvollsten Gütern der Vignale-Kunden gehört Zeit. Sie effizient zu nutzen und für besondere Erlebnisse einzusetzen, besitzt große Priorität. Ford erfüllt diese Anforderung mit einem exklusiven Service-Angebot, das europaweit außergewöhnliche Reisen und Events organisiert. In Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Total Management - der weltweit führenden Agentur für Erlebnisreisen und Lifestyle-Veranstaltungen - steht ein sorgfältig zusammengestelltes Programm zur Wahl. Es umfasst zum Beispiel Kartenservice für hochkarätige Kultur- und Sportveranstaltungen wie zum Beispiel das French Open-Tennisturnier in Paris oder VIP-Premieren bei den Filmfestspielen von Cannes. Vignale-Besitzer profitieren darüber hinaus von einem monatlichen E-Mail-Newsletter, der sie über die aktuellen Reise- und Lifestyle-Angebote in ganz Europa informiert.

Ford Vignale-Kunden steht zudem eine App für Apple- oder Android-Smartphones zur Verfügung. Sie ermöglicht den direkten Zugang zu den Inhalten des Vignale-Magazins und bietet zusätzliche Serviceleistungen wie Reise- und Verkehrsinformationen an, zeigt die nächstgelegenen Tankstellen oder Ford Händler auf dem mobilen Endgerät an.

Auto und Accessoires aus einer Hand: die exklusive Vignale Collection Ford präsentiert beim Festival of Speed in Goodwood auch die neueste Vignale Collection. Das umfangreiche Angebot wurde von den gleichen Designern entworfen, die an der gleichnamigen Premium-Ausstattungslinie und den Vignale-Lounges gearbeitet haben.

Zu den Highlights zählt der neue "Vignale Smart Traveller". Die schlanke, faltbare Tasche spart Platz und eignet sich perfekt für den knitterfreien Transport von Kleidungsstücken. Das modische Accessoires besteht aus handverarbeitetem, hochwertigem Nappaleder und greift mit dem eingearbeiteten Signet, das an den typischen Vignale-Kühlergrill erinnert, die Design-Sprache gekonnt auf.

Alle Produkte der Vignale Collection stehen in den Vignale Lounges der neuen FordStores sowie im Internet unter www.vignalecollection.com zur Auswahl.

Alfredo Vignale: der legendäre Karosseriebauer

Mit dem Namen "Vignale" erinnert Ford an den 1913 in Turin geborenen Karosseriebauer Alfredo Vignale. Als einer der ersten seiner Zunft blickte er über die funktionale Fahrzeugform hinaus und erkannte das Potenzial einzigartiger Blechkleider. Alfredo Vignale hatte sein Handwerk zunächst bei dem berühmten Karosserieschneider Pinin Farina gelernt, bevor er formschöne Fahrzeuge unter seinem eigenen Namen entwarf. Darüber hinaus war Alfredo Vignale für hohe Fertigungstechnik bekannt und machte sich weltweit einen Namen. Von 1948 bis 1969 begeisterten die automobilen Kunstwerke der Carozzeria Vignale Kunden und Fans auf der ganzen Welt. Bis heute steht der Name "Vignale" für exklusives Design und höchste Qualität.

Link auf Bilder Bilder von den Ford Vignale-Modellen sind über diesen Link abrufbar: http://goodwood2016.fordpresskits.com

   (1) Kraftstoffverbrauch des Ford Kuga in l/100 km: 9,3 - 5,1 
      (innerorts), 6,2 - 4,3 (außerorts), 7,4 - 4,6 (kombiniert); 
      CO2-Emissionen (kombiniert): 171 - 120 g/km. 
      CO2-Effizienzklasse: D - A. 

* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren [VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung] ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG: Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei http://www.dat.de/ unentgeltlich erhältlich ist. Für weitere Informationen siehe Pkw-EnVKV-Verordnung.

Ford-Werke GmbH

Die Ford-Werke GmbH ist ein deutsches Automobilunternehmen mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln und Saarlouis mehr als 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1925 wurden mehr als 40 Millionen Fahrzeuge produziert. Für weitere Informationen zu den Produkten und Dienstleistungen von Ford besuchen Sie bitte www.ford.de

Pressekontakt:

Isfried Hennen
Ford-Werke GmbH
Telefon: 0221/90-17518
ihennen1@ford.com


Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Ford-Werke GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: