Ford-Werke GmbH

Experten-Jury der "Vehicle Dynamics International" wählt Ford Focus RS zum "Car of the Year 2016"

Experten-Jury der "Vehicle Dynamics International" wählt Ford Focus RS zum "Car of the Year 2016". Eine international besetzte Experten-Jury aus 23 unabhängigen Fachjournalisten, berufen vom britischen Magazin "Vehicle Dynamics International" (VDI), hat heute den neuen Ford Focus RS als "Car of the Year... mehr

Köln (ots) -

   - Das 23-köpfige Gremium bescheinigte dem Ford 
     Performance-Fahrzeug "klassenbestes Handling" und "Fahrspaß pur" 
   - Zugleich wurde auch das Ford Performance-Team, das für die 
     Entwicklung des neuen Ford Focus RS verantwortlich ist, geehrt 
   - Der 257 kW (350 PS) starke Kompaktsportler begeistert mit einem 
     dynamik-orientierten Technologiepaket 
   - Kunden in Europa haben bereits 6.200 Ford Focus RS Aufträge 
     platziert 

Eine international besetzte Experten-Jury aus 23 unabhängigen Fachjournalisten, berufen vom britischen Magazin "Vehicle Dynamics International" (VDI), hat heute den neuen Ford Focus RS als "Car of the Year 2016" ausgezeichnet. Die Jury bescheinigte dem Ford Performance-Fahrzeug "klassenbestes Handling" und "Fahrspaß pur". Zugleich wurde auch das Ford Performance-Team, das für die Entwicklung des neuen Ford Focus RS verantwortlich ist, geehrt: Die VDI-Jury zeichnete die Mannschaft als "Dynamics-Team of the Year" aus.

Die jährlich von der "Vehicle Dynamics International" (www.vehicledynamicsinternational.com) vergebenen gleichnamigen Awards würdigen die besten Ideen sowie technologische Innovationen und Leistungen in der Fahrzeugentwicklung. Ford hat mittlerweile sechs VDI-Auszeichnungen erhalten - mehr als jeder andere Automobilhersteller. Der Ford Focus RS, der in Europa und in den USA entwickelt wurde, gewann als erstes Ford-Fahrzeug die VDI-Kategorie "Car of the Year".

Die Meinung der Jury (Zitate):

   - "... der Focus RS von Ford hat das Regelwerk in dieser 
     Fahrzeugklasse neu geschrieben", Alvaro Sauras, Autofácil/EVO, 
     Spanien 
   - "Der Ford Focus RS ... bietet bei weitem den größten Fahrspaß 
     aufgrund seines Handlings, da kann die Konkurrenz nicht 
     mithalten", Nicol Louw, CAR magazine, South Africa 
   - "Der Focus RS setzt neue Maßstäbe. Die Kombination aus Handling,
     Sicherheit und schierer Leistungsentfaltung, etwa im 
     Drift-Modus, bietet Fahrspaß pur wie nur wenige Autos", Jim 
     Kenzie, Toronto Star, Canada 
   - "... wenn Ford seine Entwicklungs-Teams von der Leine lässt, 
     sind die Ergebnisse nahezu magisch", Brian Cowan, Motoring 
     Writer, New Zealand 

"Mit dem neuen Ford Focus RS haben wir die Messlatte für Rallye-Sport-Fahrzeuge von Ford nochmal ein Stück höher gehängt", sagte Tyrone Johnson, Vehicle Engineering Manager, Ford Performance. "Unsere Anstrengungen wurden nun mit zwei Auszeichnungen von Vehicle Dynamics International belohnt, darauf sind wir sehr stolz".

Ford Focus RS ist das bisher schnellste RS-Modell in der Geschichte des Konzerns

Der neue Ford Focus RS ist das bisher schnellste RS-Modell in der Geschichte des Konzerns. Der Turbo-Allradler sprintet in nur 4,7 Sekunden zur 100-km/h-Marke und erreicht bis zu 266 km/h. Bodenständig bleibt der neue Ford Focus RS dagegen beim Preis: Er ist ab 40.000 Euro erhältlich, ein in diesem Segment nahezu unschlagbares Angebot. Die Power für seine eindrucksvollen Fahrleistungen bezieht der neue Ford Focus RS von einer eigens entwickelten Version des turbogeladenen EcoBoost-Direkteinspritzers mit 2,3 Liter Hubraum. Der Benziner mobilisiert eine Spitzenleistung von 257 kW (350 PS)1)*) bei 6.000/min und schiebt zwischen 2.000 und 4.500 Touren mit 440 Nm Drehmoment an. Durch einen bis zu 15 Sekunden lang nutzbaren Overboost drücken bei voller Beschleunigung sogar 470 Nm auf die Kurbelwelle.

Der Kompaktsportler begeistert mit einem dynamik-orientierten Technologiepaket: Den perfekten Katapult-Effekt erzielt der neue Ford Focus RS zum Beispiel dank der erstmals in einem RS-Modell von Ford verfügbaren "Launch Control"-Funktion. Darüber hinaus gibt der innovative Ford Performance-Allradantrieb mit Dynamic Torque Vectoring sein Debüt. Er sichert dem Ford Focus RS herausragende Traktion und massiv mehr Grip - der Garant für faszinierend hohe Kurvengeschwindigkeiten.

Meistgewählte Ausstattungsoptionen: Schalensitze und Außenfarbe Nitrous-Blau

Der neue Ford Focus RS, der auch bereits vom britischen Magazin "Top Gear" zum Auto des Jahres gekürt wurde, läuft im deutschen Ford-Werk in Saarlouis/Saarland vom Band. Die Kunden in Europa haben bereits 6.200 Ford Focus RS Aufträge platziert. Dabei zählen RS Recaro-Schalensitze und die Außenfarbe Nitrous-Blau zu den meistgewählten Ausstattungsoptionen. Die am zweithäufigsten bestellte Lackierung ist Frost-Weiß. Weitere 60 Prozent der Kunden, dies zeigt ebenfalls die Auswertung der ersten Welle von Auftragseingängen aus Europa, wählten geschmiedete 19 Zoll-Leichtmetallräder im 5x2-Speichen-Design in Schwarz. Ebenfalls hoch im Kurs: Bremssättel von Brembo - mehr als zwei Drittel der Käufer eines Ford Focus RS entschieden sich für diese Option.

Link auf weiterführendes Material

Über den nachfolgenden Link ist weiterführendes Material (einschließlich Bilder) zum neuen Ford Focus RS abrufbar: http://focusrs.fordpresskits.com/

   1) Kraftstoffverbrauch des Ford Focus RS in l/100 km: 10,0 
      (innerorts), 6,3 (außerorts), 7,7 (kombiniert); CO2-Emissionen 
      (kombiniert): 175 g/km. CO2-Effizienzklasse: E. 

* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren [VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung] ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG: Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei http://www.dat.de/ unentgeltlich erhältlich ist. Für weitere Informationen siehe Pkw-EnVKV-Verordnung.

Ford-Werke GmbH

Die Ford-Werke GmbH ist ein deutsches Automobilunternehmen mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln und Saarlouis mehr als 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1925 wurden mehr als 40 Millionen Fahrzeuge produziert.

Für weitere Informationen zu den Produkten und Dienstleistungen von Ford besuchen Sie bitte www.ford.de.

Pressekontakt:

Isfried Hennen
Ford-Werke GmbH
Telefon: 0221/90-17518
ihennen1@ford.com

Original-Content von: Ford-Werke GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ford-Werke GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: