Ford-Werke GmbH

Ford unterstützt die Kölner "Theaternacht"

Köln (ots) - Mit Unterstützung der Ford-Werke AG findet am Dienstag, 2. Oktober in Köln die längste "Theaternacht" statt, die es in Deutschland je gab. Von 19.30 bis 4.00 Uhr werden mehr als 300 Akteure an 20 verschiedenen Spielstätten der freien, privaten und städtischen Bühnen rund 100 Programmpunkte anbieten. Dazu gehören Theater-Aufführungen, Talk-Runden, Lesungen, Kabarett, Musik, Hausführungen, Late-Night-Specials und Parties. Im Zehn-Minuten-Takt fahrende Shuttle-Busse bringen die Besucher während der Nacht von Spielort zu Spielort. Dabei werden die Busse in der Zeit zwischen 21 und 23.30 Uhr selbst zur Bühne für Kabarett und Lesungen. Das komplette Programm der Theaternacht und die Fahrtrouten der Busse sind auch im Internet unter www.theaternacht.de veröffentlicht. "Mit dem Engagement als einer der Hauptsponsoren unterstreicht die Ford-Werke AG ihr Engagement für die Kölner Kunst- und Kultur-Szene" sagte Vorstandsmitglied Dr. Hermann H. Hollmann. "Das gilt für kulturelle Großereignisse in Köln zählten wie die MusikTriennale, aber auch für kontinuierliche Unterstützungen, wobei Ford Wert darauf legt, engagierten Kulturschaffenden eine Möglichkeit zur Entfaltung zu geben. Die Unterstützung für die freien Theater in der Domstadt gehört dazu ebenso wie die Zusammenarbeit mit dem Museum für Angewandte Kunst." ots Originaltext: Ford-Werke AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen: Bernd F. Meier, Tel.: 0221-90-17520, e-mail: bmeier1@ford. email: presse@ford.com, Internet: http:// media.ford.com Original-Content von: Ford-Werke GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: