Ford-Werke GmbH

Ford-Scheck für Kinderhospizdienst Saar
Erlös des Konzertes beträgt 8.612,17 Euro

Saarlouis (ots) - Einen Scheck in Höhe von 8.612,17 Euro überreichte Thomas Klein, Fertigungsleiter des Ford-Werkes in Saarlouis, am Freitag, 21. August, im Ford-Werk an Winfried Bausch, Leiter Öffentlichkeitsarbeit des Kinderhospizdienstes Saar. Am 11. Juli organisierte die Ford-Band "6-13" ein Benefizkonzert, deren Erlöse komplett an den Kinderhospizdienst Saar flossen, der damit schwerstkranke Kinder und Jugendliche und deren Familien unterstützt.

Neben Einzelspenden kam der Erlös in erster Linie durch den Verkauf von fast neunhundert Eintrittskarten zusammen. Die Ford-Bandmitglieder organisierten mit Unterstützung unterschiedlichster Ford-Bereiche wie Druckerei, Werkschutz oder Betriebsrat den Abend allesamt ehrenamtlich. Ebenfalls die Stadt, die kostenlos die Veranstaltungshalle zur Verfügung stellte, sowie die örtlichen Behörden, Polizei und Feuerwehr unterstützten die Aktion. An den Vorbereitungen, die rund sieben Monate in Anspruch nahmen, beteiligten sich fast dreizig Personen. Bei dem Benefizkonzert in der Kulturhalle im Saarlouiser Stadtteil Roden traten neben der Ford-Band "6-13" auch zwei weitere heimische Bands auf: Wanted Men und Soulwhoppers.

Im Rahmen der Ford Community-Involvement-Initiative gründeten acht Ford-Mitarbeiter im April 2008 die Band "Jailhouse" und traten bereits ehrenamtlich in der saarländischen Justizvollzugsanstalt Ottweiler auf. Mittlerweile hat die Band sich in "6-13" umbenannt und plant weitere Benefizauftritte.

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:


Ute Mundolf, Tel.: 0221/90-17504, E-Mail: umundolf@ford.com
Sigi Klein-Schwinn, Tel.: 06831/922345, E-Mail: skleinsc@ford.com

Original-Content von: Ford-Werke GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ford-Werke GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: