A.T.U Auto-Teile-Unger

Urlaubszeit ist Unfallzeit
Bei Unfällen aufgrund technischer Mängel ist die Ursache nicht selten die Bremsanlage

Weiden i.d.Opf (ots) - Statistisch gesehen ereignen sich die meisten schweren Verkehrsunfälle in den Sommermonaten. Dies hat verschiedene Ursachen: Ein höheres Verkehrsaufkommen, mangelnde Konzentration bei hohen Temperaturen, aber auch technische Mängel am Fahrzeug können hierfür verantwortlich sein. Um das technische Risiko so gering wie möglich zu halten, sollte man sein Auto vor der Fahrt in den Urlaub auf Herz und Nieren prüfen lassen. Hier gilt es vor allem, das Augenmerk auf die Bremsanlage zu richten. Denn wenn ein technischer Mangel die Unfallursache darstellt, liegt dies oft auch an defekten Bremsen.

Viele Autofahrer gehen davon aus, dass sonniges Wetter eigentlich das Unfallrisiko senkt, denn die Sicht ist gut und die Fahrbahn trocken. Doch schönes Wetter scheint Verkehrsunfälle sogar zu begünstigen, vor allem, was schwerere Unfälle betrifft. Bei hohen Temperaturen lässt häufig die Konzentration nach und das Stresspotenzial steigt. Den anderen Verkehrsteilnehmern wird nicht mehr die nötige Aufmerksamkeit zuteil und die Gefahr für Vorfahrts- oder Auffahrunfälle steigt. Bei guten Witterungsbedingungen wird zudem häufiger das Auto benutzt und es sind mehr ungeschützte Verkehrsteilnehmer wie Fußgänger und Zweiradfahrer unterwegs.

Um diesen menschlichen Unfallfaktoren entgegenzuwirken und auch bei hohen Temperaturen konzentriert und wachsam zu fahren, empfiehlt es sich, auf eine regelmäßige Flüssigkeitsaufnahme zu achten. Zudem helfen vor allem bei längeren Fahrten auch regelmäßige Pausen im Schatten. Doch nicht alle Unfälle sind auf das Fehlverhalten von Fahrzeugführern zurückzuführen. Auch technische Mängel am Fahrzeug durch eine unzureichende Wartung stellen ein nicht zu vernachlässigendes Risiko dar. Bei Unfällen, die durch einen technischen Mangel verursacht wurden, liegt dies oft auch an der Bremsanlage. Dieses Risiko kann einfach minimiert werden - durch einen Fahrzeugcheck vor dem Urlaub. Pünktlich zum Start der Feriensaison bietet A.T.U, der Marktführer im deutschen Kfz-Service, sowohl den Check als auch den Austausch der Bremsbeläge und Bremsscheiben inklusive Einbau und Material in einem Komplett-Angebot zu Festpreisen an. Bereits ab 179,99 Euro pro Achse gibt es den kompletten Tausch von Bremsbelägen und Bremsscheiben in Erstausrüsterqualität, um eine technisch sichere Fahrt in den Urlaub zu gewährleisten. Das Angebot gilt vom 02.07. bis zum 20.07.2016.

Passendes Bilmaterial finden Sie unter diesem Link: http://ots.de/ioHSy

Pressekontakt:

A.T.U Auto-Teile-Unger
Dr.-Kilian-Str. 11
92637 Weiden i.d.Opf.

Markus Meißner
Pressesprecher
Telefon: +49-961-306-5480
Telefax: +49-961-306-934 5480
E-Mail: markus.meissner@de.atu.eu
Original-Content von: A.T.U Auto-Teile-Unger, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: