VOX Television GmbH

Tierschützer mit Muskeln, Tattoos und Herz! Der Staffelauftakt "Harte Hunde - Ralf Seeger greift ein" am Samstag, den 03.12. um 19:10 Uhr bei VOX

Köln (ots) - Verwahrloste Hunde, ausgesetzte Katzen und Tierheime, die vor dem Ruin stehen: In solchen Fällen packt Ralf Seeger an - auch, wenn man ihm das auf den ersten Blick vielleicht nicht zutrauen würde. Denn der ehemalige Knast-Insasse und Boxer wirkt mit seinem muskulösen und tätowierten Körper zunächst eher angsteinflößend. Doch der Tierschützer hat ein riesiges Herz für Tiere und kämpft mit größtmöglicher Leidenschaft für die gute Sache! Gemeinsam mit seinen starken Helfern kümmert er sich um in Not geratene Zwei- und Vierbeiner und ermöglicht leidenden Tieren ein besseres Leben. Schon in der ersten von vier neuen Folgen "Harte Hunde - Ralf Seeger greift ein", die VOX am 3. Dezember um 19:10 Uhr zeigt, sind all seine Fähigkeiten gefragt: Für die Tierschutz-Doku begibt sich Ralf Seeger mit seinem Team ins Tierheim Dornbusch im sauerländischen Schalksmühle. "Als ich hier angekommen bin, habe ich gedacht, das sieht ja gar nicht so schlimm aus. Dann habe ich die erste Tür aufgemacht und dachte, mich trifft der Schlag", so Ralf Seeger zum Zustand des Tierheims. Denn dort fehlt es nicht nur an einer dringend benötigten Quarantäne-Station, auch die Futterküche und drei Katzenhäuser müssen schnellstmöglich renoviert werden. Gelingt es Ralf Seeger und seinen Freunden, diese Herausforderung in kürzester Zeit zu meistern?

Seit 1991 gibt es das Tierheim "Dornbusch" des Tierschutzvereins Lüdenscheid, das über 100 Katzen und Hunde beherbergt. Doch trotz einiger engagierter Helfer ist der Zustand der ehemaligen Nerzfarm unhaltbar - es fehlt an finanziellen Mitteln und "Manpower". Tierheimleiterin Anna-Lena Pieper setzt darum auf Ralf Seeger und seine "Harten Hunde": "Die Baustellen sind zu groß für uns. Man braucht viele Leute, die tatkräftig anpacken und wir wissen nicht, wo wir anfangen sollen. Wir brauchen Hilfe! Es geht einfach nicht mehr", so die leidenschaftliche Tierschützerin. Um den Tieren ein artgerechtes Zuhause zu ermöglichen, in dem auch kranke Hunde und Katzen optimal versorgt werden können, muss mit schwerem Gerät renoviert und überall richtig angepackt werden. Genau der richtige Job für die tierlieben Muskelmänner. "Tiere geben einem einfach Sicherheit. Sie sind immer für dich immer da, wenn es dir schlecht geht. Ich habe bessere Erfahrungen mit Tieren als mit Menschen gemacht", erklärt Helfer Popeye seine Motivation. Und auch der "Harte Hund" Hendrik meint: "Der Tierschutz hat mich komplett verändert. Heute erfüllt es mich mit Freude, wenn ich irgendwo im Tierheim oder einem Bauernhof helfen kann und ich weiß, den Tieren geht es gut." Gemeinsam mit 60 freiwilligen Helfern wollen die starken Männer aus dem heruntergekommenen Tierheim einen Wohlfühl-Ort für Vierbeiner schaffen. Ob sie die vielen Baustellen in nur sechs Tagen gemeinsam bewältigt bekommen?

Den Staffelauftakt der Tierschutz-Doku "Harte Hunde - Ralf Seeger greift ein" im Tierheim "Dornbusch" zeigt VOX am Samstag, den 03.12.2016 um 19:10 Uhr.

Pressekontakt:

Mediengruppe RTL Deutschland GmbH
VOX Kommunikation
Magnus Enzmann
Telefon: 0221-456 74407

Fotowünsche:
VOX Bildredaktion
Lotte Lilholt
Telefon: 0221-456 74280
Original-Content von: VOX Television GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: VOX Television GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: