Deutscher Raiffeisenverband

Tiermehlimporte unterbinden: Sicherheitsstandards EU-weit umsetzen

Bonn (ots) - Der Präsident des Deutschen Raiffeisenverbandes e. V. (DRV), Manfred Nüssel, unterstützt die Forderung von Bundeserlandwirtschaftsminister Karl-Heinz Funke nach einem Importverbot für französisches Tiermehl. "Die hohen Standards in der deutschen Fleischmehlproduktion müssen auch in den anderen EU-Mitgliedstaaten konsequent umgesetzt werden. Unser Qualitätssicherungssystem darf nicht durch die Einfuhr von Produkten, die diesen Anforderungen nicht genügen, unterlaufen werden", so Nüssel. Ein generelles Einfuhrverbot für alle Tiermehle als logische Folgerung aus der unterschiedlichen Handhabung in der EU muss geprüft werden. Die unter starkem Druck stehenden Fleischmärkte erfordern dringend vertrauensbildende Maßnahmen. ots Originaltext: DRV Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Pressekontakt: DRV-Pressestelle Adenauerallee 127, 53113 Bonn Tel.: 0228/106-367 Fax: 0228/106-266 E-Mail: presse@drv.raiffeisen.de Internet: www.raiffeisen.de Original-Content von: Deutscher Raiffeisenverband, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Deutscher Raiffeisenverband

Das könnte Sie auch interessieren: