Deutscher Raiffeisenverband

"REDcert GmbH" gegründet - Verbände entwickeln Zertifizierungssystem

Berlin (ots) - Führende Verbände und Organisationen der deutschen Agrar- und Biokraftstoffwirtschaft haben heute das Zertifizierungssystem REDcert GmbH gegründet. Das System wird die Einhaltung der nachhaltigen Erzeugung von Biomasse gemäß der EU-Richtlinie für Erneuerbare Energien sicherstellen, die in Deutschland durch die Biomasse-Nachhaltigkeitsverordnungen umgesetzt wird. REDcert umfasst alle Stufen, beginnend mit der Rohstoffproduktion und -erfassung über die Verarbeitung in den Ölmühlen sowie die Herstellung von Biokraft- und -brennstoffen. Der Firmenname REDcert leitet sich ab von der englischen Bezeichnung der Erneuerbaren- Energien-Richtlinie (Renewable-Energy-Directive = RED).

Nach Gründung der Trägergesellschaft wird als nächster Schritt ein Antrag auf Anerkennung von REDcert bei der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) gestellt. Der offizielle Systemstart ist für das ausgehende Frühjahr geplant. Die Tätigkeitsschwerpunkte des neuen Zertifizierungssystems liegen zunächst in Deutschland und Europa. REDcert ist aber ein weltweit offenes System, das von anderen Systemen nach den Vorgaben der Biomasse-Nachhaltigkeitsverordnungen zertifizierte Biomasse ohne weitere Auflagen anerkennt. Aufbau und Geschäftsbetrieb von REDcert erfolgen in enger Zusammenarbeit mit der ORGAINVENT Entwicklungs- und Koordinationsgesellschaft mbH in Bonn.

Hintergrund für die Gründung von REDcert ist die in Deutschland bereits ab 1. Juli 2010 geltende Verpflichtung, durch ein Zertifizierungssystem über die gesamte Produktionskette - vom Acker bis zum Tank - eine nachhaltige Erzeugung von Biomasse sicherzustellen, die unter Nutzung staatlicher Förderung energetisch verwendet wird. REDcert ist damit als eine notwendige Reaktion der Wirtschaft zu werten, diesem Zeitdruck zu begegnen und zugleich der deutschen und europäischen Agrar- und Biokraftstoffbranche ein Zertifizierungssystem anzubieten.

Gründungsverbände und Organisationen: 
Bundesverband der agrargewerblichen Wirtschaft e.V. (BVA) 
Bundesverband der deutschen Bioethanolwirtschaft e.V. (BDBe) 
Bundesverband dezentraler Ölmühlen e.V. (BDOel) 
Deutscher Bauernverband e.V. (DBV) 
Deutscher Raiffeisenverband e.V. (DRV) 
Mineralölwirtschaftsverband e.V. (MWV) 
ORGAINVENT Entwicklungs- und Koordinationsgesellschaft mbH 
Union zur Förderung von Öl- und Proteinpflanzen e.V. (UFOP) 
Verband der ölsaatenverarbeitenden Industrie in Deutschland e.V. 
(OVID) 
Verband der Deutschen Biokraftstoffindustrie e.V. (VDB) 
Verein der Getreidehändler der Hamburger Börse e.V. (VdG) 

Pressekontakt:

DRV-Pressestelle
Monika Windbergs
presse@drv.raiffeisen.de
Tel. 030 856214-43

Original-Content von: Deutscher Raiffeisenverband, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutscher Raiffeisenverband

Das könnte Sie auch interessieren: