Deutscher Raiffeisenverband

Molkereigenossenschaften geben Mehrerlöse an ihre Mitglieder weiter

Berlin (ots) - Der Deutsche Raiffeisenverband (DRV) und die ihm angeschlossenen Molkereigenossenschaften begrüßen, dass es gelungen ist, den Lebensmitteleinzelhandel zu neuen Preisverhandlungen zu bewegen.

Die Unternehmen führen seit mehreren Tagen intensive Verhandlungen mit den jeweiligen Vertragspartnern.

Die Molkereigenossenschaften setzen alles daran, in diesen Verhandlungen höhere Preise zu erzielen. Mehrerlöse werden sie an ihre Mitglieder weitergeben.

Damit leisten sie ihren Beitrag zur Verbesserung der schwierigen Einkommenssituation der Milcherzeuger.

Genossenschaften sind transparent; ihre Eigentümer - die Landwirte - kontrollieren das Unternehmen. Die Unternehmensgewinne der Molkereigenossenschaften werden an die Landwirte ausgezahlt und für Investitionen eingesetzt.

Die Molkereigenossenschaften werden sich in dieser für ihre Mitglieder schwierigen Situation auch weiterhin für nachhaltige Erlösverbesserungen einsetzen.

Pressekontakt:

DRV-Pressestelle
Monika Windbergs
presse@drv.raiffeisen.de
Tel: 030 856214-43

Original-Content von: Deutscher Raiffeisenverband, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutscher Raiffeisenverband

Das könnte Sie auch interessieren: