iPad-App Brainloop Mobile 2.2 im Apple Store verfügbar

München (ots) - Brainloop, führender Lösungsanbieter für die vollkommen sichere, bereichsübergreifende Zusammenarbeit an vertraulichen Informationen und Dokumenten im Unternehmen sowie mit Externen, stellt ab sofort die neue iPad App Brainloop Mobile 2.2 im Apple Store zur Verfügung. Die Anwendung erlaubt Mitarbeitern, vertrauliche Dokumente aus den Brainloop Datenräumen mit dem iPad zu sichten und mit einem erweiterten Set von Funktionen sicher zu bearbeiten. Voraussetzung ist, dass der Tablet-PC von der Unternehmens-IT für den mobilen Zugriff auf geschäftskritische Unterlagen freigeschaltet wurde.

Die iPad App Brainloop Mobile 2.2 bietet Anwendern eine Vielzahl neuer Funktionen zum Bearbeiten von Dokumenten: Beispielsweise können Unterlagen für einen gemeinsamen Dokumenten-Review direkt aus der App verschickt werden. Kommentiert werden sie vom Anwender durch das Einfügen von Notizen oder Textkommentaren sowie durch freihändiges Schreiben und Hervorheben bedeutender Aspekte am iPad. Ordnung halten können Anwender Dank der neu geschaffenen Option, Dokumente aus anderen Apps in jedem beliebigen Ordner im Datenraum sicher ablegen zu kön-nen. Die sogenannte Multi-Plattform-Funktionalität rundet das Funktionsspektrum ab. Sie erlaubt die Anmeldung an beliebig vielen Datenräumen auf unterschiedlichen Plattformen.

"Das iPad als unverzichtbarer Begleiter mobil arbeitender Mitarbeiter ist aus dem Geschäftsalltag nicht mehr wegzudenken", sagt Markus Seyfried, CTO, Brainloop AG. "Insbesondere dann, wenn es um die Bearbeitung geschäftskritischer Unterlagen geht, kommt es auf flexible und sichere Arbeitsmethoden an. Mit der neuen iPad-App Brainloop Mobile 2.2 erfüllen wir diesen Bedarf noch besser als zuvor. Das neue, intuitive Funktionsset der App stellt weiter vereinfachte Bearbeitungsoptionen zur Verfügung. Diese wirken sich positiv auf die Akzeptanz der Lösung und die Effizienz der Anwender aus."

Abhängig von den vergebenen Zugriffsrechten können Dokumente mit der App Brainloop Mobile sogar lokal auf dem iPad gespeichert und offline gelesen werden. Dabei sorgt Brainloop Mobile dafür, dass vertrauliche Dokumente vertraulich bleiben und keine andere Anwendung sich der Dokumente bemächtigen kann. Anwender werden mit der Mobile-App von Brainloop in die Zusammenarbeit integriert und können aktiv an Abstimmungen oder aktuell laufenden Freigabeprozessen teilnehmen. Dieses spart Zeit und steigert die Produktivität des Einzelnen, bei gleichbleibender Sicherheit.

Pressekontakt:

Brainloop AG 
Verena Kohler
Franziskanerstraße 14
81669 München
T: +49 (89) 444 699 0
F: +49 (89) 444 699 99
presse@brainloop.de 
www.brainloop.de