Gruner+Jahr, NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND

National Geographic-Forscher entdecken älteste Maya-Wandmalerei

    Hamburg (ots) -
    
    National Geographic Deutschland: 2000 Jahre altes Kunstwerk der
Maya freigelegt / Wichtigstes Fundstück der letzten Jahrzehnte /
Alter des Gemäldes verblüfft Experten
    
    Stipendiaten der NATIONAL GEOGRAPHIC SOCIETY haben in Guatemala
ein uraltes Maya-Wandbild entdeckt. Der Fund gelang zufällig, als das
Expeditionsteam Schutz im Schatten eines Schachts suchte. Innerhalb
dieses Schachts stieß Archäologe William Saturno auf eine noch nicht
freigelegte Pyramide mit einem imposanten Wandfries, auf dem der
Maisgott und seine Bittsteller zu sehen sind. Das berichtet NATIONAL
GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND in seiner aktuellen Ausgabe (Heft 4/02, EVT
22.03.2002).
    
    Das Kunstwerk wird auf etwa 100 nach Christus datiert. Bislang
wurde die Periode der klassischen Maya-Kunst jedoch erst 150 Jahre
später vermutet. "Dieser Fund hat eine enorme Bedeutung. Es ist etwa
so, als würde man herausfinden, dass die Renaissancekunst lange vor
dem 14. Jahrhundert begonnen hat", erklärt Saturno begeistert.
    
    Die Forscher beginnen jetzt mit einem auf fünf Jahre angelegten
Projekt. Es sieht vor, die gesamte Stätte auszugraben und die
bedeutende Wandmalerei zu konservieren.
    
    Digitalisierte Fotos können per Mail oder ISDN verschickt werden.
Bitte rufen Sie uns an! Weitere Informationen zu den aktuellen Themen
im Heft und der spannenden Welt von NATIONAL GEOGRAPHIC finden Sie im
Internet unter www.nationalgeographic.de.
    
    
ots Originaltext: NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Für Rückfragen:

NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND
Myriam Reinwein
Fon: +49 (0) 40-3703-5526
Fax: +49 (0) 40-3703-5599
Mail: reinwein.myriam@ng-d.de

GUTE PROJEKTE
Georgia Fritz
Fon: +49 (0) 40-401 5000
Fax: +49 (0) 40-40 42 47
Mail: info@gute-projekte.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND

Das könnte Sie auch interessieren: