Jolie

Isla Fisher verrät im JOLIE-Interview: "Ich bin ziemlich geizig"

    München (ots) - Bisher war Isla Fisher nur als die Freundin von "Borat" Sacha Baron Cohen bekannt, doch jetzt erobert sie mit ihrem neuen Film "Shopaholic" (deutscher Kinostart:12.3.) Hollywood. Sie spielt eine kaufsüchtige Journalistin, die sich wegen ihres teuren Hobbys verschuldet. Doch privat ist die 33-Jährige da anders: "Mir widerstrebt es, viel Geld für teure Klamotten auszugeben. Um ehrlich zu sein: Ich bin ziemlich geizig!" Dafür hat die Schauspielerin auch eine einfache Erklärung: "In Australien, wo ich aufgewachsen bin, hat sich nie jemand für Mode interessiert. Ich selbst hatte schon immer eine Art Hassliebe zur Modewelt." Doch eine Fashion-Leidenschaft hat Isla Fisher trotzdem: "Ich liebe schöne Dessous - vor allem seit ich ein Baby habe. Ich möchte einfach, dass mein Mann mich sexy findet." Mit Sacha Baron Cohen hat die Schauspielerin eine einjährige Tochter, die ihr Leben ziemlich auf den Kopf stellt: "Im Alltag bleibt für mich selbst sehr wenig Zeit. Ich  bin ja schon froh, wenn ich mal ein paar Minuten in Ruhe pinkeln kann ...". Ob sie dieses Jahr heiraten wird, weiß sie selbst nicht genau: "Ich glaube, Sacha plant da was". Der ist Zuhause aber nicht wie "Borat" im Film: "Nein, um Gottes willen - sonst hätte ich ihn schon lange vor die Tür gesetzt," so die 33-Jährige.

    Das komplette Interview gibt es in der aktuellen JOLIE, Ausgabe 04/09, ab jetzt im Handel. Die Zitate sind mit Quellenhinweis JOLIE zum Abdruck frei.

Pressekontakt:
Svenja Holzhäuser
Mail: Svenja.Holzhaeuser@axelspringer.de
Tel. 089 69 749 479

Original-Content von: Jolie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Jolie

Das könnte Sie auch interessieren: