Datalogic SpA

Datalogic stellt beim 'Open Eyes Day' in seinem neuen Firmengebäude aktuelle Produkte und Lösungen vor

Datalogic stellt beim 'Open Eyes Day' in seinem neuen Firmengebäude aktuelle Produkte und Lösungen vor
'Open Eyes Day' bei Datalogic / Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/69152 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Datalogic SpA/Datalogic S.p.A."

Bologna, Italien (ots) - Datalogic, ein führender Anbieter im Bereich der automatischen Datenerfassung und industriellen Automation, zeigte beim 'Open Eyes Day' sein gesamtes Lösungs- und Produktportfolio für die gesamte Prozesskette innerhalb der Supply Chain.

In seinem neuen Gebäude in Holzmaden, das direkt an der Autobahn verkehrsgünstig zu erreichen ist, verfügt Datalogic über einen Demoraum, Testlabors und Teststationen, an denen kundenspezifische Anwendungen und die Produkte live in Funktion getestet und gezeigt werden. Dies umfasst die Bereiche Laserkennzeichnung, industrielle Bildverarbeitung und automatische Datenerfassung. "Die Nähe zu unseren Kunden ist uns sehr wichtig. Daher haben wir beim Umzug in neue Räumlichkeiten großen Wert darauf gelegt, die Möglichkeit zu haben, die Lösungen von Datalogic in der Praxis zu zeigen, damit sich unsere Kunden von der Qualität der Produkte überzeugen können", sagt Jan Walker, Country Manager DACH bei Datalogic Automation. "In unseren Testlabors können Kunden außerdem spezifische Lösungen testen, bevor sie zur Installation kommen."

Der 'Open Eyes Day' in Holzmaden stand unter dem Motto: Gesamtheitliche Lösungen für die Supply Chain. An lösungsorientierten Demoinseln konnten Besucher daher auch die gesamte Produkt- und Lösungspalette von Datalogic testen und kennenlernen. Kennzeichnen, Kontrollieren, Nachverfolgen, Kommissionieren sowie die Prozesse im Warenein- und ausgang standen dabei im Vordergrund. Wie das Zusammenspiel von mobiler und stationärer Identifikation, Laser-Kennzeichnung, Bildverarbeitung und Sensoren und Sicherheitstechnik funktioniert, um anspruchsvolle Lösungen nach Kundenwunsch zu realisieren, konnten die Besucher in Holzmaden live erfahren.

Am Beispiel von Laser-Kennzeichnung mit industrieller Bildverarbeitung, Handheld-Scanner und Sensorik wurde ein Roboter gezeigt, der Taschenlampen markiert. Dabei identifiziert der Industriehandscanner PowerScan PD9500 mit Imager-Technologie zunächst einen Datamatrix-Code und gibt diese Information an den Laser weiter. Mit Hilfe der Bildverarbeitung lokalisiert der Roboter das Produkt, das er greifen soll, dann markiert der Laser das Objekt mit den Informationen, die er vom Handscanner bekommen hat. Eine Smart Kamera kontrolliert im Anschluss die Qualität der Markierung. Diese Lösung wurde gemeinsam mit Mitsubishi, dem Partner von Datalogic für Roboter-Lösungen realisiert.

Der Lösungsbereich Inspektion, Kontrolle und Nachverfolgung bot eine Weltpremiere an: Die neuen Smart Kameras der P-Serie, die durch ihre kompakten Abmessungen mit drehbarem Anschluss-Stecker und dem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis das optimale Einstiegsprodukt in die industrielle Bildverarbeitung darstellen, wurden erstmalig einem breiten Publikum vorgestellt.

Im Bereich Transport & Logistik wurde das neue Volumenmesssystem DM3610 gezeigt, das speziell für die Volumenerfassung von unregelmäßig geformten Objekten entwickelt wurde. Der innovative Ansatz des Produktes hat auch die Leser des Fachmagazins LOGISTRA überzeugt und wurde in einer Umfrage zur "best practice: Innovationen 2014" in der Kategorie AutoID gewählt. In diesem Bereich konnten Anwender außerdem die Leistungsstärke des neuen Mobilcomputers Falcon X3+ testen. Der robuste Mobilcomputer überzeugt mit seinem neuen Long Range Imager und erfasst 2D-Codes auch aus großer Entfernung. Damit macht er beispielsweise Kommissionierprozesse im Lager und speziell im Hochregallager schneller und effizienter.

Die Datalogic Gruppe ist ein führendes Unternehmen im Bereich der Automatischen Datenerfassung und der industriellen Automation. Als internationaler Hersteller von Barcodelesegeräten, mobilen Terminals, Sensoren, Bildverarbeitungs- und Lasermarkierungssystemen bietet das Unternehmen innovative Lösungen für den Einzelhandel, den Transport- und Logistikbereich, die herstellende Industrie und das Gesundheitswesen. In einem Drittel aller Supermärkte und Point of Sales, Flughäfen und Postverteilzentren der Welt kommen Datalogic Produkte zum Einsatz. Damit liefert das Unternehmen Lösungen, die das Leben für viele Menschen jeden Tag ein wenig einfacher machen. Seit 2001 ist Datalogic S.p.A., mit dem Hauptsitz in Lippo di Calderara di Reno (Bologna) als DAL-MI im STAR Segment der italienischen Börse notiert. Für die Datalogic Gruppe arbeiten heute mehr als 2400 Mitarbeiter/innen in über 30 Ländern weltweit. Im Jahr 2013 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 450,7 Millionen Euro. Mit Investitionen von mehr als 35 Millionen Euro in Forschung und Entwicklung profitiert Datalogic heute von mehr als 1000 internationalen Patenten. Mehr Informationen rund um Datalogic finden sich unter: www.datalogic.com.

Datalogic und das Datalogic Logo sind eingetragene Handelsmarken der Datalogic S.p.A. in vielen Ländern inklusive den U.S.A. und der E.U.Datalogic ADC ist eine eingetragene Handelsmarke der Datalogic S.p.A., Lynx ist ein Warenzeichen der Datalogic ADC S.r.l.

Pressekontakt:

Julia Neklyudova
F&H Public Relations GmbH Exclusive German Member of Porter Novelli

Brabanter Str. 4 80805 München
Fon: +49 (89) 12175-163
Fax: +49 (89) 12175-197
E-Mail: datalogic@fundh.de
Internet: www.fundh.de
Original-Content von: Datalogic SpA, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: