Studio Hamburg

Deutscher Comedypreis: erfolgreiche Bilanz

    Hamburg (ots) - Hamburg 26. Oktober 2009 - Eine erfolgreiche Bilanz für die Studio Hamburg Gruppe brachte die 13. Verleihung des Deutschen Comedypreis am vergangenen Freitag, 23. Oktober 2009. Die von Beckground TV, ein Joint-Venture von Reinhold Beckmann und der Cinecentrum, produzierte Show "Inas Nacht" (NDR) erhielt die Trophäe für die "Beste Late Night Show". Für diese Produktion gewann Ina Müller u. a.  schon 2008 den Deutschen Fernsehpreis als "Beste Moderation Unterhaltung im Bereich Late Night".

    Die Jury zeichnete auch in diesem Jahr die RTL-Serie "Doctor's Diary" als "Beste Comedyserie" aus. Damit knüpft die Polyphon-Produktion an den Erfolg der ersten Staffel an, die 2008 mit dem Deutschen Comedypreis und dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet wurde. In diesem Jahr wurde die Hauptabendserie   bereits mit dem renommierten Adolf-Grimme-Preis in der Kategorie Unterhaltung geehrt.

    Als "Bestes Comedy-Event" ging das Format "Quatsch Goes Christmas - Die große Comedy Winter Show" von Blondheim TV, ein Gemeinschafts-unternehmen von Cinecentrum und Studio Hamburg Produktion, hervor. In der gleichen Rubrik nominiert war die ebenfalls von Blondheim TV produzierte Show "100 Jahre Heinz Erhardt" (NDR).

    Das nächste Quatsch-Special "Die große Quatsch Winter Show" wird am 5. Januar 2010 auf ProSieben ausgestrahlt.

    Mit einem Marktanteil von 26 Prozent in der Zielgruppe der 14-49-Jährigen holte die RTL-Übertragung  aus dem Kölner Coloneum den Tagessieg im deutschen Fernsehen. In insgesamt 16 Kategorien wurde der Deutsche Comedypreis verliehen. Die Preisgala moderierte Dieter Nuhr.

Pressekontakt:
Rückfragen:

Ingrid Meyer-Bosse
Leitung Unternehmenskommunikation

T +49 40 6688-2300
F +49 40 6688-2266

presse@studio-hamburg.de

Original-Content von: Studio Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Studio Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: