Carl Zeiss AG

Die Zukunft beginnt schon heute: Virtual Reality-Brillen auf dem Vormarsch

ZEISS VR ONE

Oberkochen (ots) - Die ZEISS VR ONE setzt auf Smartphones für das Erlebnis virtueller Welten

Das Gefühl zu haben in andere Welten einzutauchen, unabhängig von Zeit und Ort, das ist virtuelle Realität bzw. Virtual Reality (VR). Und Virtual Reality ist kein Zukunftstraum mehr, sondern bereits in jedem modernen Smartphone eingebaut. Mit der ZEISS VR ONE gibt es nun passend dazu eine mobile Virtual Reality-Brille, die mit dem eigenen Smartphone beispielsweise mit dem Samsung Galaxy S5 oder dem iPhone 6 funktioniert. "Das Prinzip ist einfach und technisch zukunftssicher, zudem ist die VR-Brille sehr benutzerfreundlich", sagt ZEISS VR ONE Produktmanager Franz Troppenhagen. "Anstatt die Brille mit teuren Displays und Elektronik auszustatten, wird aus dem eigenen Smartphone und einer ZEISS Optik die virtuelle Erlebniswelt." Mit Hilfe von passenden Apps steht dem Nutzer eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Verfügung. Egal ob ein 3D-Kinoerlebnis, eine Bergbesteigung mit realitätsnaher 360 Grad-Rundumsicht oder 3D-Spiele. "Die innovative Optik und Präzisionslinsen von ZEISS sorgen für ein immersives Seherlebnis und vermitteln so das Gefühl mittendrin zu sein. Das Headset ist zudem auch für Brillenträger geeignet, selbst unterschiedliche Augenabstände werden von der VR-Brille mit dem speziellen Optikdesign abgedeckt, ohne eine manuelle Einstellung vorzunehmen zu müssen", so Troppenhagen weiter. Die VR-Brille ist ab 99 EUR hier online erhältlich.

Spezielle Schalen machen die VR-Brille passgenau

ZEISS setzt neben der Kompatibilität vor allem auf den korrekten Sitz der Smartphones. Möglich machen das spezielle Schalen, die sogenannten Trays, in die das Smartphone hineingelegt wird. Für jedes Smartphone-Modell gibt es eine eigene Schale. "Die Einpassung des Telefons in der Brille ist entscheidend für ein gleichbleibend scharfes Bild, vom Mittelpunkt bis zum Rand", erklärt Troppenhagen. Aktuell gibt es die Trays für die weltweit meist verkauften Smartphone-Modelle, darunter das iPhone 6 von Apple oder das Galaxy S5 von Samsung. Weitere Modelle sind in Planung. Darüber hinaus gibt es schon jetzt Computer Aided Design-Daten (CAD-Vorlagen) zum Ausdruck weiterer Schalen mithilfe eines 3D-Druckers.

Eine Vielzahl von VR-Apps

Mehr als 250 VR-Apps im Google Play Store und 60 VR-Apps im Apple Store zeigen, dass die Virtual Reality-Welt auf dem Vormarsch ist. Fast täglich kommen weitere VR-Apps dazu. Auch ZEISS bietet eigene Apps an: Mit der ZEISS VR ONE Media Launcher App können Anwender kompatible VR-Apps auswählen und starten. Die ZEISS VR ONE Cinema App ist ein virtuelles Kino, in dem auch 3D-Filme angeschaut werden können - egal ob auf dem heimischen Sofa oder unterwegs im Zug. Die Tech-Demo App ZEISS VR ONE AR App nutzt den beigefügten Würfel für die Einblendung von 3D Objekten und Avataren auf dem Würfel. Das befindliche Hintergrundbild des Würfels wird von der Smartphone-Kamera automatisch erkannt und ein vordefiniertes 3D-Modell darauf projiziert.

Über ZEISS

ZEISS ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern der optischen und optoelektronischen Industrie. ZEISS entwickelt und vertreibt Lithographieoptik, Messtechnik, Mikroskope, Medizintechnik, Brillengläser sowie Foto- und Filmobjektive, Ferngläser und Planetariumstechnik. Mit seinen Lösungen bringt der Konzern die Welt der Optik weiter voran und gestaltet den technologischen Fortschritt mit. Der Konzern ist in die sechs Unternehmensbereiche Industrial Metrology, Microscopy, Medical Technology, Vision Care, Consumer Optics und Semiconductor Manufacturing Technology gegliedert. ZEISS ist in über 40 Ländern vertreten - mit rund 30 Produktionsstandorten, über 50 Vertriebs- und Servicestandorten sowie rund 25 Forschungs- und Entwicklungsstandorten. Im Geschäftsjahr 2013/14 erzielte der Konzern mit knapp 25.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 4,3 Milliarden Euro. Sitz des 1846 in Jena gegründeten Unternehmens ist Oberkochen. Die Carl Zeiss AG führt die ZEISS Gruppe als strategische Management-Holding. Alleinige Eigentümerin der Gesellschaft ist die Carl-Zeiss-Stiftung.

Weitere Informationen unter www.zeiss.de

Pressekontakt:

Ansprechpartner für die Presse
ZEISS VR ONE
Franz Troppenhagen
Tel. +49 7364 20-9761
E-Mail: franz.troppenhagen@zeiss.com

www.zeiss.de/presse

Original-Content von: Carl Zeiss AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Carl Zeiss AG

Das könnte Sie auch interessieren: