TK Techniker Krankenkasse

Trend setzt sich fort: Jedes dritte Kind kommt per Kaiserschnitt auf die Welt

Hamburg (ots) - Alle zweieinhalb Minuten kommt in Deutschland ein Kind per Kaiserschnitt auf die Welt. Allein bei den Versicherten der Techniker Krankenkasse (TK) waren es im vergangenen Jahr knapp 30.000 Kinder und somit jedes dritte Baby, dessen Geburt per Skalpell durchgeführt wurde. Damit setzt sich ein Trend zur Operation als Geburtsform fort - obwohl die Weltgesundheitsorganisation (WHO) nur von rund 15 Prozent medizinisch notwendigen Eingriffen dieser Art ausgeht.

"Eine Geburt ist der für Mutter und Kind wichtige Höhepunkt einer Schwangerschaft", sagt Monica Burkhardt, die das Thema Schwangerschaft und Geburt bei der TK betreut. "Gerade bei der ersten Geburt können sich Frauen häufig nicht vorstellen, was auf sie zukommt - das kann Angst machen. Und die wollen wir abbauen", so Burkhardt. Um werdende Mütter dabei zu unterstützen, sich körperlich und seelisch auf dieses wichtige Ereignis einzustellen und vorzubereiten, hat die TK alle Informationen zum Thema nach den neuesten wissenschaftlichen Studien in einer handlichen Broschüre zusammengefasst. Sie bietet eine neutrale Gegenüberstellung unterschiedlicher Geburtsmethoden und ihrer Risiken. Der Ratgeber informiert rund um die Geburt und auch wann ein Kaiserschnitt das Mittel der Wahl ist.

Weitere Informationen zum Thema und die Broschüre "Wie Kinder auf die Welt kommen" gibt es kostenlos im Internet unter www.tk.de (Webcode 726578).

Pressekontakt:

TK-Pressestelle
Hermann Bärenfänger
Tel. 040 - 6909 - 2058
E-Mail: pressestelle@tk.de
Social Media Newsroom: www.newsroom.tk.de
Twitter: www.twitter.com/tk_presse

Original-Content von: TK Techniker Krankenkasse, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TK Techniker Krankenkasse

Das könnte Sie auch interessieren: