TK Techniker Krankenkasse

Zum Weltdiabetestag am 14. November
Diabetes mit Sport bekämpfen: das Diabetes Programm Deutschland

Hamburg (ots) - Rund 7,5 Millionen Menschen in Deutschland sind an Diabetes erkrankt - Tendenz steigend. "Dabei ist die Krankheit oft kein Schicksal. Typ-2-Diabetes, von dem 90 Prozent der Diabetiker betroffen sind, lässt sich gut mit Bewegung und gesunder Ernährung bekämpfen", erklärt Thomas Heilmann vom Versorgungsmanagement der Techniker Krankenkasse (TK) anlässlich des Weltdiabetestags am 14. November. Spritzen und Tabletten könnten mit Sport oft reduziert oder ganz abgesetzt werden. Bei Typ-1-Diabetes steigere Sport die Fitness und die allgemeine Gesundheit. Die TK hat deshalb mit dem "Diabetes Programm Deutschland" ein spezielles Schulungs- und Trainingsprogramm aufgelegt. Betroffene können sich bereits jetzt auf www.tk.de (Webcode 509648) für die Anfang 2015 startenden Kurse anmelden.

Teilnehmen können sowohl Diabetiker mit Typ-1 als auch Typ-2-Diabetes. Sportliche Erfahrung ist für das Programm nicht erforderlich. Nach einem umfassenden Gesundheitscheck beim Hausarzt oder Diabetologen, treffen sich die Teilnehmer zehn Monate lang ein bis zwei Mal wöchentlich zu einem gemeinsamen Lauf- oder Walkingtraining. Bei ihren Aktivitäten werden sie gleichzeitig medizinisch und sportwissenschaftlich betreut. Außerdem gibt es für sie zahlreiche Schulungen und Informationen über Diabetes, richtige Ernährung und Sport. Highlight des Programms ist die Teilnahme an einem regionalen Laufwettbewerb mit medizinischer Betreuung entlang der Strecke.

Das Diabetes Programm Deutschland hat unter anderem Laufgruppen in Berlin, Bonn, Düsseldorf, Hamburg, Heidelberg, Kiel, Köln, Mainz, Meppen und Minden. Die TK übernimmt für ihre Versicherten 85 Prozent der Programmkosten.

Zum Hintergrund:

Diabetes mellitus ist eine der häufigsten Stoffwechselerkrankungen. Besonders verbreitet sind der Typ-2- (90 Prozent) und der Typ-1-Diabetes (knapp fünf Prozent). Seltener treten Schwangerschaftsdiabetes und sonstige Formen auf. Typ-1-Diabetiker benötigen ihr Leben lang Insulinspritzen. Im Gegensatz dazu können Typ-2-Diabetiker beeinflussen, wie oft und wie viele Medikamente sie benötigen - und zwar indem sie sich gesund ernähren, ihr Gewicht reduzieren und körperlich aktiv sind.

Hinweis an die Redaktionen:

Einen Film zum Diabetes Programm Deutschland gibt es unter https://www.youtube.com/watch?v=BES2s7TPXYU

Pressefotos sind unter www.presse.tk.de (Webcode 516032) abrufbar.

Pressekontakt:

TK-Pressestelle
Michael Ihly
Tel. 040 - 6909 2577,
E-Mail michael.ihly@tk.de
Social Media Newsroom: www.newsroom.tk.de,
Twitter: www.twitter.com/TK_Presse

Original-Content von: TK Techniker Krankenkasse, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TK Techniker Krankenkasse

Das könnte Sie auch interessieren: