TK Techniker Krankenkasse

Gesundes Osternest: Auf die Füllung kommt es an

Hamburg (ots) - Wenn die Kinder am Ostersonntag, 12. April 2009, auf die Ostereiersuche gehen, haben viele Eltern, Verwandte und Freunde zuvor meist reichlich Süßigkeiten versteckt. "Doch im Osternest müssen nicht immer Kalorienbomben wie süße Hasen und Schokoladen-Eier liegen", sagt Ernährungswissenschaftlerin Maike Schmidt von der Techniker Krankenkasse (TK). Sie gibt Tipps für Alternativen:

   - Natürlich gehört auch ein Schoko-Hase ins Osternest. Aber es 
     muss ja nicht gleich die XXL-Ausgabe sein. Auch bei süßen 
     Ostereiern die kleinere Variante wählen. Kinder mögen oft auch 
     fettarme Alternativen wie Gummibärchen oder Lakritz. Am besten 
     zu Mini-Tütchen greifen, die Schutz vor Staub und Gartenerde 
     bieten.
   - Kinder freuen sich auch über kleine Spielzeuge wie Springseil 
     oder Bälle, die zudem gleich für einen aktiven Familienvormittag
     sorgen.
   - Ein hübscher Eierlöffel, ein witziger Eierwärmer oder lustiger 
     Eierbecher können ebenfalls das Nest bereichern.
   - Als Präsent eignen sich auch österliche Ausstechformen oder eine
     kleine Hasen-Backform, mit denen später gemeinsam für den 
     Nachmittag gebacken werden kann.
   - Oder wie wäre es mit einem Gutschein? Ein Besuch im Zoo oder ein
     Ausflug haben keine Kalorien, sind aber sicher eine tolle 
     Überraschung für Groß und Klein.
   - Wer Lust hat, kann ein paar Tage vor dem Fest mit den Kindern 
     ein natürliches Osternest vorbereiten: In einem Schälchen auf 
     feuchter Watte Kresse ansäen, am Ostersonntag ein frisch 
     gekochtes Frühstücksei färben und auf die Kresse-Wiese setzen. 

Hinweis für die Redaktionen:

Das Foto "Gesundes Osternest" steht als kostenloser Download unter www.presse.tk-online.de in der Rubrik "Fotos", Stichwort "Familie" zur Verfügung. Weitere Presse-Informationen und Illustrationen rund um Frühjahrsthemen enthält der TK-Medienservice "Fit in den Frühling", der unter www.presse.tk-online.de heruntergeladen werden kann.

Für Rückfragen:

Gabriele Baron
Tel.: 040 - 6909 - 1709,
Fax: 040 - 6909 - 1353,
E-Mail: gabriele.baron@tk-online.de

Original-Content von: TK Techniker Krankenkasse, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TK Techniker Krankenkasse

Das könnte Sie auch interessieren: