TK Techniker Krankenkasse

Heilmittel: Umsatz und Zuzahlungen im Jahr 2007 gestiegen

Hamburg (ots) - Heilmittel wie zum Beispiel Massagen oder Sprachtherapien im Wert von rund vier Milliarden Euro haben die niedergelassenen Ärzte im Jahr 2007 verordnet - knapp drei Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Dies teilt die Techniker Krankenkasse (TK) mit Bezug auf das Informationssystem der Kassenverbände mit. Im Durchschnitt bekam jeder gesetzlich Versicherte zwischen Januar und Dezember 2007 Heilmittel für rund 57 Euro verschrieben. Der Umsatz pro Kopf ist damit um 3,2 Prozent im Vergleich zum Jahr 2006 gewachsen. Im gleichen Zeitraum ist die Anzahl der ausgefüllten Verordnungsblätter von knapp 29 Millionen auf fast 30 Millionen Stück gestiegen - das entspricht einer Zunahme von 3,3 Prozent.

Die Versicherten leisteten im vergangenen Jahr rund 7,6 Prozent mehr Zuzahlungen für Heilmittel als 2006. Im Jahr 2007 betrug das Zuzahlungsvolumen insgesamt rund 417 Millionen Euro, ein Jahr zuvor waren es noch rund 387 Millionen Euro.

Die Statistiken sind im Internet unter www.gkv-his.de zu finden.

Pressekontakt:

Michael Schmitz, TK-Pressestelle
Tel. 040 - 6909 - 1191
Fax 040 - 6909 - 1353
E-Mail: m.schmitz@tk-online.de

Original-Content von: TK Techniker Krankenkasse, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TK Techniker Krankenkasse

Das könnte Sie auch interessieren: