NDR / Das Erste

Barbara Schöneberger moderiert deutschen ESC-Vorentscheid 2015
Andreas Bourani ruft zu Bewerbung auf
Ticketverkauf startet

Hamburg (ots) - Für Deutschland beim Eurovision Song Contest in Wien auf der Bühne stehen: Wer das möchte, kann sich ab sofort darum bewerben. Singer/Songwriter Andreas Bourani ("Auf uns") ruft junge Künstlerinnen und Künstler dazu auf, ihr YouTube-Video auf www.Unser-Song-fuer-Oesterreich.de hochzuladen. Teilnehmen können Solokünstler und Bands - entweder mit einer eigenen Komposition oder mit einem Lieblingssong.

Die besten zehn Bewerberinnen und Bewerber bekommen die Chance, am 19. Februar 2015 in einem Clubkonzert in der Großen Freiheit 36 in Hamburg aufzutreten - live übertragen im NDR Fernsehen sowie auf zahlreichen Internet-Plattformen wie eurovision.de und eurovision.tv. Der Act, den die TV-Zuschauerinnen und Zuschauer zu ihrem Favoriten küren, bekommt eine Wildcard und ist beim deutschen Vorentscheid "Eurovision Song Contest 2015 - Unser Song für Österreich" dabei. In der Show, die Das Erste live am 5. März aus der Arena in Hannover überträgt, bewerben sich zudem sieben national bekannte Künstlerinnen und Künstler um das Ticket nach Wien. Am Ende entscheidet das TV-Publikum, wer für Deutschland zum Eurovision Song Contest 2015 fährt. Moderatorin beider Shows - Clubkonzert und Vorentscheid - ist wieder Barbara Schöneberger. Sie wird zudem durch die Live-Sendungen von der Hamburger Reeperbahn führen, die das Erste am 23. Mai vor und nach der Übertragung des ESC-Finales zeigt.

Andreas Bourani: "Die Wildcard ist die einzigartige Möglichkeit, an allen gesetzten Kandidaten beim deutschen Vorentscheid vorbeizuziehen und sowohl national als auch international ein Millionenpublikum zu erreichen. Elaiza haben im letzten Jahr gezeigt, dass die Wildcard viel mehr als eine Außenseiterchance auf die Teilnahme beim Eurovision Song Contest bedeuten kann. Sie kann der Start einer großen Karriere sein. Insofern freue ich mich auf viele verschiedene Einsendungen und Talente, die den deutschen Vorentscheid bereichern und am Ende ja vielleicht sogar das Glück haben, Deutschland am 23. Mai in Wien vertreten zu dürfen. Diese einmalige Chance sollte man auf jeden Fall nutzen!"

Barbara Schöneberger: "Der Eurovision Song Contest gehört für mich zum Jahr genauso fest dazu wie Weihnachten und Karneval. Ich bin sehr gespannt, wer es in diesem Jahr nach Wien schafft!"

Thomas Schreiber: "Gibt es eine neue Lena? Der YouTube-Channel bietet die Chance, dabei zu sein. Und welche erfolgreichen Künstler wollen für Deutschland in Wien antreten? Es geht wieder los, und es geht um die Wurst."

Andreas Bourani schrieb mit "Auf uns" die Hymne dieses Jahres - die erste Single aus seinem zweiten Album "Hey" stieg auf Platz eins der deutschen Single-Charts ein, war der offizielle WM-Song der ARD und wurde nach dem Sieg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft sogar im Maracanã-Stadion in Rio gespielt. Beim Empfang der Weltmeister auf der Fanmeile in Berlin erlebten Millionen Andreas Bourani mit dem Song live im Fernsehen. Mittlerweile erreichte "Auf uns" mit fast einer halben Million Verkäufen Platin-Status. Schon die Single "Nur in meinem Kopf" aus Andreas Bouranis Debütalbum "Staub & Fantasie" wurde 2011 sofort zum Hit, war einer der meist gespielten Songs des Jahres im Radio und erreichte Gold-Status. Andreas Bourani, der in Augsburg aufgewachsen ist, schreibt alle seine Songs selbst. Im September geht er mit seiner Band, seinen Hits und der neuen Single "Auf anderen Wegen" auf große Deutschlandtour.

Die Wildcard

Für den Fall, dass die Fernsehzuschauer die Wildcard einem jungen Talent geben, das beim Clubkonzert ohne eigene Komposition angetreten ist, sucht der NDR in Zusammenarbeit mit Plattenlabels, Produzententeams und Musikverlagen national und international nach geeigneten Songs.

Die Teilnehmer des Clubkonzerts und von "Eurovision Song Contest 2015 - Unser Song für Österreich" wählen Vertreterinnen und Vertreter des NDR, der Produktionsfirma Brainpool, der Labels Sony, Universal und Warner, der Independent-Labels sowie der Popwellen und jungen Radios der ARD aus. Wer dabei ist, wird der NDR im Januar 2015 bekanntgeben.

Die ESC-Regeln

Beim ESC dürfen maximal sechs Personen auf der Bühne stehen. Am Tag des Finales am 23. Mai 2015 müssen die Teilnehmer ihr 16. Lebensjahr vollendet haben. Die Songs - maximale Länge: drei Minuten - dürfen erst nach dem 1. September 2014 veröffentlicht worden sein.

Tickets

Tickets für das "Clubkonzert" am 19. Februar in der Großen Freiheit 36 und den deutschen Vorentscheid "Eurovision Song Contest 2015 - Unser Song für Österreich" gibt es ab sofort ab 16,50 Euro bzw. 19,90 Euro unter unser-song-fuer-oesterreich.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Clubkonzert: Donnerstag, 19. Februar, Große Freiheit 36, Hamburg "Eurovision Song Contest 2015 - unser Song für Österreich": Donnerstag, 5. März, Arena Hannover

Das Erste überträgt das ESC-Finale, die größte Live-Musikshow der Welt, am 23. Mai ab 21.00 Uhr live.

Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie bei www.Unser-Song-fuer-Oesterreich.de, zum ESC bei eurovision.de.

Fotos: ARD-Foto.de

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Iris Bents
Tel.: 040-4156-2304

Original-Content von: NDR / Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR / Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: