NDR / Das Erste

Doppeljubiläum im Dezember: 10.000 Tagesthemen, 20.000 Tagesschau-Ausgaben

Hamburg (ots) - Die Nachrichtenflaggschiffe der ARD begehen im Dezember 2010 ein außergewöhnliches Doppeljubiläum: Am 7. Dezember sendet Das Erste die 10.000 Ausgabe der Tagesthemen. Und am Silvestertag ertönt zum 20.000 Mal der Gong für die Hauptausgabe der Tagesschau um 20 Uhr. NDR Intendant Lutz Marmor: "Die Tagesschau ist die Mutter aller Nachrichtensendungen - ein Klassiker, der bis heute Maßstäbe setzt. Auch die Tagesthemen haben sich nach der behutsamen Reform sehr gut entwickelt: Die steigenden Zuschauerzahlen sind zum Jubiläum das beste Geschenk! 'Keine Schlappmeiersendung ' - so hat Hanns Joachim Friedrichs die Tagesthemen charakterisiert, und das gilt bis heute."

Gemeinsam mit Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen, hatte Marmor für Montag, 6. Dezember, zu einer Jubiläumsfeier beim NDR nach Hamburg geladen. Herres sagte vor den rund 350 Gästen aus Politik, Kultur, Wirtschaft und speziell der Medienbranche: "Für Das Erste und seine Nachrichtensendungen ist die Wirklichkeit das Aufregende. Wer dabei ist, ist nicht nur erstklassig informiert, sondern bekommt auch Orientierung in der immer komplexer werdenden Wirklichkeit. Danke dafür an das gesamte Team von 'ARD-aktuell'!"

Mit Ende des Monats November und damit pünktlich zum Jubiläum legen die Tagesthemen eines der besten Ergebnisse der vergangenen Jahre vor. Die Akzeptanz der Sendung ist weiter gestiegen, der Marktanteil liegt im Durchschnitt 2010 bislang bei mehr als 11 Prozent. Pro Sendung erreichen die Tagesthemen im Schnitt mehr als 2,4 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer - so viele wie seit zehn Jahren nicht mehr. Dazu Tagesthemen-Chef Thomas Hinrichs: "Wir haben uns angesichts des schwierigen Programmumfeldes entschieden, unser Profil nochmals zu schärfen. Für die Redaktion hieß das: weniger Themen, Schwerpunkte bilden, Hintergründe ausleuchten, kein Gedöns. Dazu ziehen wir optimalen Nutzen aus dem großen ARD-Korrespondentennetz, indem wir immer wieder Geschichten präsentieren - wir nennen sie Solitäre -, die so sonst keiner bieten kann. Die Zuschauer sind diesen Weg offensichtlich gern mitgegangen."

Die Tagesschau hat ihre Spitzenstellung als unangefochtener Marktführer in diesem Jahr noch ausbauen können. Mit 9,08 Millionen Zuschauern im Durchschnitt aller 20-Uhr-Sendungen von Januar bis November 2010 liegt die Hauptausgabe auf sehr gutem Kurs. Kai Gniffke, Erster Chefredakteur ARD-aktuell: "Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir zum Tagesschau-Geburtstag am 31. 12. auch für das komplette Jahr mit einem Wert von mehr als neun Millionen werden aufwarten können - zum ersten Mal seit drei Jahren. Gerade angesichts der Fragmentierung der Zuschauergruppen ist das ein bemerkenswertes Ergebnis. Insbesondere freut uns, dass wir mit unseren Nachrichten im Vergleich zu anderen Anbietern auch die meisten jungen Zuschauer erreichen." Die Vergleichszahlen im Einzelnen:

         Jan. - Nov. 2010	        Jan. - Nov. 2010
                 Mio                          MA%
Tagesschau*	9,08	                     32,3
heute**	        3,92	                     17,6
RTL aktuell 	3,86         	             18,2
SAT.1 Nachr.	1,89	                      6,8
heute-journal	3,52	                     12,4
Tagesthemen	2,42	                     11,2 

Zuschauer ab 3 Jahren Mo - So; Quelle: AGF/GfK, TV Scope; NDR-Medienforschung. *20-Uhr-Ausgabe. Werte inkl. der Sendung in Dritten Programmen der ARD, 3sat und Phoenix. **19-Uhr-Ausgabe. Werte inkl. der Ausstrahlung in 3sat und Phoenix.

Die Tagesschau ist die älteste und mit Abstand meistgesehene Nachrichtensendung des deutschsprachigen Fernsehens. Seit dem 26. 12. 1952 wurde sie anfangs dreimal wöchentlich ausgestrahlt. Vom 1. 10. 1956 an gab es die 20-Uhr-Tagesschau an jedem Werktag, am 3. 9. 1961 wurde die tägliche Ausstrahlung eingeführt. In den Folgejahren kamen schrittweise weitere Ausgaben hinzu. Heute bietet ARD-aktuell Fernsehnachrichten nahezu rund um die Uhr an. Der 1991 gestorbene Karl-Heinz Köpcke war der erste Sprecher, der auf dem Bildschirm zu sehen war (vorher wurden nur die Stimmen eingeblendet). Erste Frau auf dem Sprecherplatz war am 16. 6. 1976 Dagmar Berghoff.

Die Tagesthemen als aktuelles Fernsehmagazin mit Hintergrundberichten ergänzend zur Tagesschau hatten ihre Premiere am 1. 1. 1978 im Ersten. Die Sendung wurde zunächst von wechselnden Moderatoren präsentiert. Seit 1. 1. 1992 werden die Tagesthemen täglich, zeitweise - mit Einführung des »Berichts aus Berlin« 1999 - täglich außer freitags - gesendet.

6. Dezember 2010

Pressekontakt:

NDR / Das Erste
NDR Presse und Information
Telefon: 040 / 4156 - 2300
Fax: 040 / 4156 - 2199
http://www.ndr.de

Original-Content von: NDR / Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR / Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: