SUPER RTL

TV-Saison 2017: SUPER RTL ab Herbst mit neuen DreamWorks-Serien und dem Comeback eines Show-Klassikers

Köln (ots) - Der Kölner Sender SUPER RTL wird sein Kinderprogramm ab Herbst um einige vielversprechende Neustarts erweitern. Neben den DreamWorks-Serienhighlights Trolljäger und Spirit: wild und frei steht die Rückkehr des Super Toy Club in den Startlöchern. Die Animationsformate Zak Storm, E-Di 3000 und Grizzy und die Lemminge runden das Paket ab.

Den Super Toy Club (Deutschland 2017, ab 22. September, immer freitags und samstags um 19:45 Uhr, 15 Episoden) moderiert Florian Ambrosius, der seit Jahren zu den Gesichtern des Senders zählt ("D.I.E. Detektive im Einsatz", "TOGGO United" sowie die ursprüngliche Version von "WOW Die Entdeckerzone"). Auch außerhalb des TV-Programms war Ambrosius für SUPER RTL aktiv und präsentierte unter anderem die deutschlandweite Eventshow "TOGGO Tour". Die ursprüngliche Version des Super Toy Club wurde zwischen 1999 und 2005 ausgestrahlt und brachte es auf über 120 Episoden. Neben Spieleklassikern wie Kristallica oder Meteorido sorgte vor allem das Super Toy Race (das Siegerteam darf für begrenzte Zeit mit einem Einkaufswagen durch ein Spielzeuggeschäft fahren und diesen mit Artikeln ihrer Wahl befüllen) für Begeisterung bei den Kindern und herausragende Einschaltquoten am Vorabend; und ist auch beim Comeback fester Bestandteil des Konzepts. Als Produktionsfirma ist UFA Show & Factual für die Umsetzung verantwortlich.

Geschäftsführer Claude Schmit: "Auf die Neuauflage unseres Kultformats Super Toy Club, das viele Eltern noch aus ihrer eigenen Kindheit kennen, freue ich mich ganz besonders. Wir glauben fest an das Konzept und werden es auf den neuesten Stand bringen. Unterhaltsame Shows für Kinder sind in der heutigen Fernsehlandschaft äußerst rar gesät, weshalb wir dem Genre gern neue Impulse verleihen möchten."

Programmdirektor Carsten Göttel zu den weiteren Formaten: "Die Animationsserie Trolljäger (USA 2016) ist für mich ein Highlight aus unserem Output-Deal mit DreamWorks Animation und wird ab Herbst ihre TV-Premiere feiern. Unsere Zuschauer dürfen sich auf innovative und humorvolle Fantasy-Kost von Hollywood-Regisseur Guillermo Del Toro freuen, die zudem optisch herausragend umgesetzt wurde." Held der Serie ist Jim, der eines Tages von einem magischen Amulett als Nachfolger des legendären Trolljägers auserkoren wird. Von nun an ist es seine Aufgabe, das Gleichgewicht zwischen den Welten der Trolle und Menschen zu wahren.

Die DreamWorks-Serie Spirit: wild und frei (USA 2016, ab 9. September, immer freitags und samstags um 18.15 Uhr, 13 Episoden) basiert auf einem Oscar-nominierten Zeichentrickfilm. Das aufgeweckte Mädchen Lucky ist äußerst unglücklich, als es mit ihrem Vater aufs Land zieht - mitten in den Wilden Westen. Doch schon bald lernt Lucky Pru und Abigail kennen und freundet sich mit ihnen an. Die neue Heimat scheint besser zu sein als erwartet. Als Lucky kurze Zeit später auf den wilden Mustang Spirit trifft, weiß sie sofort, dass der ungezähmte Hengst ein Freund fürs Leben sein wird.

Protagonist der CGI-Serie Zak Storm (Frankreich 2016) ist ein junger Surfer, der durch Zufall Kapitän eines Piratenschiffs wird. Mit Hilfe seiner bunt zusammengewürfelten Crew und des sprechenden Schwerts Calabrass, das ihm unglaubliche Kräfte verleiht, fordert er die Bösewichte des Bermuda-Dreiecks heraus und trotzt auf seiner Reise nach Hause zahlreichen Gefahren. Das Format wurde gemeinsam von den französischen Animationsexperten Zagtoon und Method entwickelt und besticht durch actionreiche Abenteuer, gepaart mit einer Extraportion Piratenhumor.

Bei E-Di 3000 (Kanada 2017) von DHX Media ist der Ausgang der Abenteuer von Protagonist Chuck alles andere als vorhersehbar. Der Clou des neuartigen Formats: E-Di 3000, der Roboterfreund von Chuck, gibt ihm an bestimmten Stellen der Geschichte die Möglichkeit, verschiedene Richtungen einzuschlagen. Chuck darf aus drei möglichen Entscheidungen wählen, was der Serie einen ganz eigenen Charakter verleiht.

Grizzy und die Lemminge (Frankreich 2016, ab 15. September, immer täglich um 19.45 Uhr, 26 Episoden) leben in einem kanadischen Naturpark und streiten sich vehement um das Haus des Parkrangers. Während der Grizzlybär es vor allem zum Entspannen und zum Halten ausgiebiger Nickerchen nutzen möchte, toben die Lemminge sich hier aus und sehen das Haus als ihren ganz persönlichen Freizeitpark - sehr zum Leidwesen des Ruhe suchenden Bären. Das hochwertig animierte CGI-Format besitzt dank abwechslungsreicher Geschichten und einer großen Prise Slapstick-Humor absolutes Kultpotenzial. Neue Staffeln der Erfolgsformate Dragons, PAW Patrol, Inspektor Gadget, Bob der Baumeister sowie der Eigenproduktionen WOW Die Entdeckerzone und Einfach tierisch runden das Angebot ab.

Im Filmbereich dürfen sich die SUPER RTL Fans auf zahlreiche Animations-Highlights freuen. Neben Hollywood-Blockbustern wie Ich - Einfach unverbesserlich, Kung Fu Panda 2 und Madagascar 3 werden in der kommenden TV-Saison auch zahlreiche Free-TV-Premieren beim Kölner Sender zu sehen sein. Dazu zählen Independent-Perlen wie Der kleine Vampir, Die Schneekönigin 3, Robinson Crusoe oder Sam - Ein fast perfekter Held. Klassiker wie die Asterix-Filme sind zudem weiterhin ein fester Bestandteil des Programms.

Pressekontakt:

RTL DISNEY Fernsehen GmbH
Telefon: +49 (0) 221 / 91 55 - 1012
Fax: +49 (0) 221 / 91 55 - 1019
kommunikation@superrtl.de
Original-Content von: SUPER RTL, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SUPER RTL

Das könnte Sie auch interessieren: