Daimler AG

ots Ad hoc-Service: DaimlerChrysler AG DaimlerChrysler gibt Finanzkennzahlen fuer 2000 bekannt

Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Stuttgart/Auburn Hills (ots Ad hoc-Service) - DaimlerChrysler gibt Finanzkennzahlen fuer 2000 bekannt Operating Profit fuer 2000 einschliesslich Einmaleffekte geht um 11% auf Euro 9,8 Mrd. zurueck, bereinigt um Einmaleffekte um 49% auf Euro 5,2 Mrd Konzern-Jahresueberschuss steigt um 37% auf Euro 7,9 Mrd.; ohne Einmaleffekte Rueckgang um 44% auf Euro 3,5 Mrd Gewinn je Aktie steigt um 37% auf Euro 7,87, ohne Einmaleffekte Euro 3,47 nach Euro 6,21 im Jahr 1999 Vorstand schlaegt fuer 2000 eine Dividende von Euro 2,35 je Aktie vor Der Umsatz des DaimlerChrysler-Konzerns stieg im Geschaeftsjahr 2000 um 8% auf Euro 162,4 Mrd. Auf vergleichbarer Basis lag die Steigerung bei 12%. Der Operating Profit fuer das Gesamtjahr ging einschliesslich der Einmaleffekte um 11% auf Euro 9,8 Mrd. zurueck, waehrend der Konzern-Jahresueberschuss deutlich um 37% auf Euro 7,9 Mrd. und das Konzernergebnis je Aktie von Euro 5,73 auf Euro 7,87 stieg. Dies teilte das Unternehmen nach einer Vorstandssitzung mit, auf der der Konzernabschluss fuer das Jahr 2000 bestaetigt wurde. Ohne Einmaleffekte (Gesamtvolumen: Euro 4,5 Mrd.) wurde der Operating Profit stark von den Verlusten auf dem nordamerikanischen Markt, vor allem bei der Chrysler Group, im zweiten Halbjahr beeinflusst - er ging um 49% auf Euro 5,2 Mrd. zurueck. Der Konzern- Jahresueberschuss reduzierte sich um 44% auf Euro 3,5 Mrd. (1999: Euro 6,2 Mrd.), und auch das Ergebnis je Aktie war mit Euro 3,47 niedriger (1999: Euro 6,21 ). Die im Operating Profit fuer 2000 enthaltenen Einmaleffekte sind vor allem die Konsequenz der strategischen Entscheidung, sich auf das Geschaeft rund um das Automobil zu konzentrieren. Zu den wichtigsten Posten bei den Einmal-Effekten zaehlten das IT-Joint Venture mit der Deutschen Telekom und die daraus resultierende Entkonsolidierung des debis Systemhauses sowie die Gruendung und der Boersengang von EADS. Dividendenvorschlag Der Vorstand schlägt dem Aufsichtsrat fuer das Jahr 2000 eine Dividende von Euro 2,35 je Aktie vor. Das ist der gleiche Betrag, der fuer 1999 gezahlt wurde. Der Jahresabschluss und der Dividendenvorschlag des Vorstands werden dem DaimlerChrysler-Aufsichtsrat auf seiner Sitzung am 23. Februar 2001 zur Zustimmung vorgelegt. Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: Daimler AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: