BVDW Bundesverband Digitale Wirtschaft

dmmv gründet Arbeitskreis "Broadband"
Schaffung von Grundlagen für das Geschäftsfeld "Broadband-Internet"

    Düsseldorf (ots) - Die Mitglieder des neuen Arbeitskreises, u.a.
die Deutsche Telekom AG, Intel GmbH, Kabel NRW, Kirch New Media, RTL
New Media, wollen gemeinsam eine breite öffentliche Diskussion zum
Thema Internet-Broadband-Kommunikation anstossen, Problemstellungen
in diesem Marktumfeld lokalisieren, Lösungsstrategien entwickeln und
anbieten. "Nur die gemeinsame Fokussierung auf die inhaltlichen,
technischen, rechtlichen und auch organisatorischen Rahmenbedingungen
kann die Zukunft dieses Anwendungsfeldes sichern." So Alexander
Felsenberg, Vizepräsident & Geschäftsführer des Deutschen Multimedia
Verbandes, dmmv, e.V.
    
    Der Deutsche Multimedia Verband (dmmv) e.V., Düsseldorf / Berlin,
Interessenvertretung der Digital Economy mit mehr als 1.300
Mitgliedern, hat den Arbeitskreis "Broadband" gegründet. Ziel des
Arbeitskreises ist es, klassischen Inhalteanbietern (Musik-, Film-
und Fernsehproduzenten etc.) und Anbietern aus dem Online-Bereich
(Online-Dienste, Portal-Anbieter) eine gemeinsame Plattform zur
Zusammenarbeit zu bieten.
    
    Der neue Arbeitskreis trifft sich am Dienstag, den 26. Juni 2001
im Rahmen der mecon (2001) - dem Fachkongress für digitale medien -
(Kölnmesse). Zentrales Thema des AK-Treffens wird die Vorstellung
einer Marktdarstellung sein, die von Teilnehmern des Arbeitskreises
erarbeitet wurde.
    
    "Potenziale der breitbandigen Distribution muessen von allen
Marktbeteiligten identifiziert und Hemmnisse gemeinsam abgebaut
werden - nur in gelebten Breitbandallianzen kann dieser neue Markt
erfolgreich gestaltet werden ", betont der Leiter des Arbeitskreises,
Hardy Heine, RTL New Media (ehemals Executive Vice President der
Bertelsmann Broadband Group). "Die Verbreitung der sogenannten
Broadband-Technologie ist ein weiterer wesentlicher Schritt in
Richtung Medienkonvergenz. Der Arbeitskreis Broadband hat das Ziel,
diesen Schritt durch Foerderung des Informationsaustauschs zwischen
den Marktbeteiligten - Technologie- und Inhalteanbietern -
unterstuetzend zu begleiten" pflichtet ihm der weitere
Arbeitskreisleiter, der Kölner Rechtsanwalt Steffen Wilde, bei.
    
ots Originaltext: Deutscher Multimedia Verband (dmmv) e.V.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontakt:
Deutscher Multimedia Verband (dmmv) e.V.
Theda v. Truchsess
Tel. 0211 - 600 456-26; Fax: -33
truchsess@dmmv.de

Original-Content von: BVDW Bundesverband Digitale Wirtschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BVDW Bundesverband Digitale Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren: