BVDW Bundesverband Digitale Wirtschaft

Zertifizierte Weiterbildung fuer die New Economy gestartet

    Duesseldorf (ots) - Der Deutsche Multimedia Verband (dmmv) als
mitgliederstaerkste Interessensvertretung der New Economy
zertifiziert ab sofort internet-/ multimediarelevante
Weiterbildungkurse. Erstmalig wird eine mit den Unternehmen der New
Economy (Inhalteanbieter, Dienstleister, Softwareunternehmen und ISP)
abgestimmte Zertifizierung angeboten, um dem dramatischen
Fachkraeftemangel mit einer qualifizierten Weiterbildung zu begegnen.
Die Zertifizierung erfolgt durch verbandsunabhaengige
Sachverstaendige und wird von einem neutralen Fachbeirat ueberwacht.
Die Zertifizierung  steht allen Weiterbildungsanbietern offen.
    
    Ab sofort zertifiziert der dmmv internet-/ multimediarelevante
Kurse an Weiterbildungsinstituten, da er das Problem der Qualitaet
von Weiterbildungsmassnahmen schon vor laengerem erkannt hat. In den
letzten zwei Jahren hat er die Beduerfnisse der Internet- und
Multimediabranche analysiert und daraus ein Zertifikat fuer
langfristige Weiterbildungsmassnahmen entwickelt. Dieses dient zur
Sicherstellung des Fachpersonals der Branche. Es ist ferner eine
Orientierungshilfe fuer potenzielle Kursteilnehmer, Unternehmen,
Institute und Behoerden, um Weiterbildungs-Akademien und deren
Bildungsangebote im Bereich Multimedia einordnen zu koennen.
Zertifiziert werden nicht Weiterbildungs-Akademien als Ganzes,
sondern die jeweils angebotenen internet-/ multimediarelevanten Kurse
in den vier Taetigkeitsfeldern "Multimedia-Projektmanagent",
"Multimedia-Design", "Multimedia-Konzeption" und
"Multimedia-Programmierung". Dabei geht der dmmv von einer
Regelkursdauer von zwoelf Monaten zzgl. eines mehrmonatigen
Betriebspraktikums aus.
    
    "Mit dieser Zertifizierung kommt der dmmv als mitgliederstaerkste
Interessensvertretung der Internet- und Multimediabranche in Europa
seiner Verantwortung gegenueber Wirtschaft und Gesellschaft nach. Die
Zertifizierung schafft die zuverlaessige Qualifikation von
Mitarbeitern, wie sie die New Economy fordert", fasst Alexander
Felsenberg, Vizepraesident und Geschaeftsfuehrer des dmmv zusammen.
"Andere reden von Bildungsguetesiegeln - wir vergeben ab sofort ein
mit den Unternehmen der New Economy abgestimmtes Zertifikat fuer die
Sicherstellung der Qualitaet der Weiterbildung", so Dr. Lutz Goertz,
dmmv-Referent fuer Aus- und Weiterbildung, denn der Verband hat mit
dieser anspruchsvollen Zertifizierung in der Branche eine
Entwicklungs- und Informationsluecke geschlossen.
    
    Hervorzuheben ist die Unabhaengigkeit der drei
Kommissionsmitglieder vom Deutschen Multimedia Verband und von
Multimedia-Unternehmen, die das eigentliche Zertifizierungsverfahren
durchfuehren. Die Mitglieder dieser Kommission werden bestimmt durch
einen unabhaengigen Beirat, bestehend aus Vertretern des
Bundeswirtschaftsministeriums, des Bundesbildungsministeriums, der IG
Medien, von aim/Koeln, der Bundeszentrale fuer Berufsbildung und
einem Vertreter aus der Wissenschaft.
    
    Basis fuer die Beurteilung von Weiterbildungsangeboten sind 27 vom
dmmv entwickelte Qualitaetskriterien, die laufend vom
Zertifizierungsbeirat kontrolliert werden. Sie beziehen sich auf
inhaltliche und administrative
    
    Bestandteile der Weiterbildungsmassnahmen, z. B. die Groesse der
Kurse, Zugangsvoraussetzungen der Bewerber, die Qualifikationen des
Lehrpersonals, Ausstattung von Hard- und Software, Lehrmethoden usw.
    
    Die Basisgebuehr je Unterrichtsstaette betraegt 8.000,00 DM zzgl.
MwSt. Dazu kommt die Zusatzgebuehr von 1.500,00 DM zzgl. Mwst. pro
Taetigkeitsfeld. Mit der Koordination des Zertifizierungsverfahrens
und dem Eintrag der zertifizierten Weiterbildungsmassnahme in die
Zertifikatsliste auf der dmmv-Website ist die dmmv Services GmbH
betraut, ein hundertprozentiges Tochterunternehmen des dmmv.
    
    Die Zertifizierung geschieht in fuenf Schritten:
    1. Der Weiterbildungsanbieter stellt einen Antrag bei der dmmv      
        Services GmbH.

    2. Die dmmv Services beauftragt und koordiniert das Verfahren des
         Zertifizierungsausschusses.

    3. Der Zertifizierungsausschuss prueft das Weiterbildungsangebot  
         und die Anbieter.
    
  4. Der Zertifizierungsausschuss entscheidet, ob die Anforderungen
         der dmmv-Qualitaetskriterien erfuellt sind.

    5. Die dmmv Services veroeffentlicht die Zertifikatsliste.
    
    Antraege fuer die Zertifizierung koennen ab sofort bei der dmmv
Services GmbH gestellt werden. Das Anmeldeformular zum downloaden
finden Sie unter
http://www.dmmv.de/downloads/zertifizierungsantrag.doc
    
    
    
ots Originaltext: Deutscher Multimedia Verband
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Weitere Informationen:
Deutscher Multimedia Verband
Dr. Lutz Goertz
Referent fuer Aus- und Weiterbildung
Kaistrasse 14
40221 Duesseldorf
Tel. 0211  600 456 29
Fax 0211  600 456 33
mailto:goertz@dmmv.de

Original-Content von: BVDW Bundesverband Digitale Wirtschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BVDW Bundesverband Digitale Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren: