BVDW Bundesverband Digitale Wirtschaft

dmmv gibt Nachwuchs auf der generation m die Chance zu persoenlichen Gespraechen mit erstklassigen Multimedia-Unternehmen

Düsseldorf (ots) - generation m, das Nachwuchsforum fuer Medien und Kommunikation, verschafft Interessierten vom 5. bis 7. Juni 2000 im Rahmen des medienforums NRW in Koeln einen Ueberblick ueber vielfaeltige Qualifizierungsaktivitaeten in Nordrhein-Westfalen. Der Deutsche Multimedia Verband (dmmv) bietet ein besonderes Highlight: In individuellen Gespraechen mit dem Nachwuchs geben Personalverantwortliche und Geschaeftsfuehrer der dmmv-Mitgliedsunternehmen Auskuenfte ueber den Arbeitsmarkt Multimedia. Im Cafe der Halle 2.2 stehen vom 5. bis 7. Juni 2000 Multimedia-Professionals dem Nachwuchs fuer Gespraeche auf der generation m zur Verfuegung. Damit haben Hochschulabsolventen, Berufseinsteiger und Medieninteressierte die Moeglichkeit, aus erster Hand breitgefaecherte Informationen ueber den Multimedia-Arbeitsmarkt, Berufsfelder und Bewerberprofile zu erhalten. In angenehmer Cafe-Atmosphaere beantworten Multimedia-Professionals - jeweils eine Stunde lang - an allen drei Messetagen von 10 bis 17 Uhr Fragen. Zugesagt haben Branchengroessen wie Ossi Urchs, F.F.T. Medienagentur, Hansjoerg Zimmermann, die argonauten, Friedrich Schreieck, eskatoo und und und. Die genauen Termine der einzelnen Gespraechspartner werden ueber die Website http://www.generation-m.de und durch Plakate in den Messehallen noch bekannt gegeben. Alle Medieninteressierten sind herzlich zur Teilnahme eingeladen. Eine gesonderte Anmeldung ist nicht erforderlich. In den Raeumen 1 bis 3 der Halle 2.2 diskutieren in zahlreichen weiteren Workshops Bildungsplaner und Branchenexperten ueber innovative Modelle der Medienqualifizierung und ueber aktuelle Problemstellungen. Allgemeine Schwerpunkte in diesem Jahr sind: * Qualifizierung als Standortfaktor * Finanzierungsmodelle fuer aus- und Weiterbildung * Neue Berufsprofile und die Zukunft der Arbeit * Europaeische Perspektiven dmmv-Mitgliedsunternehmen bieten weiterfuehrende Workshops zu zukunftsrelevanten Themen an: - Deutsche Telekom: Die neuen IT-Berufe und ihre Inhalte, 5. Juni 2000, 12 Uhr - MMB Michel Medienforschung (mit Partner): Zukuenftige Qualifikation fuer das Unternehmensfernsehen, 5. Juni 2000, 11.30 Uhr - AOL, Symmedia Multimedia Akademia (mit Partner): Online-Journalismus, 5. Juni 2000, 11 Uhr - Akademie fuer interaktive Medien und Kommunikation, Pixelpark (mit Partner): Personalentwicklung der Multimedia-Branche, 6. Juni 2000, 11 Uhr - ZDF (mit Partner): Interaktive Arbeitsformen fuer TV-Autoren, 6. Juni 2000, 11 Uhr - BIBB; ZDF (mit Partner): Neue Ausbildungsberufe, 7. Juni 2000, 11.30 Uhr - Step4ward (mit Partner): Netzwerke fuer Beratung und Vermittlung, 7. Juni 2000, 14 Uhr - Planetactive: Arbeiten in einer Full-Service-Multimedia-Agentur, 7. Juni 2000, 13 Uhr ots Originaltext: Deutscher Multimedia Verband (dmmv) e.V. Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Kontakt: Klaus Walter Referent fuer Projektmanagment und Multimediaproduktion Deutscher Multimedia Verband (dmmv) e.V. Kaistrasse 14 40221 Duesseldorf Tel. 0211 600 456 28, Fax 0211 600 456 33 mailto:walter@dmmv.de Original-Content von: BVDW Bundesverband Digitale Wirtschaft, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: