BVDW Bundesverband Digitale Wirtschaft

dmmv-Experten-Workshop zum globalen e-Business und Digital Brandmaking

Düsseldorf (ots) - Vom 29. bis 31. Mai 2000 veranstaltet der Deutsche Multimedia Verband (dmmv) in Koeln drei aufeinander folgende "Executive Briefings", das sind Experten- Workshops zu E-Economy fuer Unternehmen und Agenturen. Top-Referent der Veranstaltungen ist Michael Moon, Praesident von GISTICS Incorporated, San Francisco, strategischer Berater internationaler Unternehmen und Autor zahlreicher Studien und Buecher. Themen der Executive Briefings sind: "eBusiness Models", "Seven Best Pratices of Firebr@nding" und "Roadmaps for Digital Asset Management." E-Business als neue globale Wirtschaftform laesst neue Produkte und Wertschoepfungsketten entstehen und bringt neue Unternehmen und Marken hervor. Um den neuen Herausforderungen wie der Integration des Internets in seinen vielfaeltigen Auspraegungen in den Bereichen Einkauf, Beschaffung, Unternehmenskommunikation, Marketing, Vertrieb und Kundenkommunikation ge-wachsen zu sein, muessen Unternehmen adaequate Strategien entwickeln. Michael Moon hat viele Unternehmen in dieser Phase der Veraenderung begleitet und beraten, z.B. Apple und AOL. Die meisten seiner Ergebnisse sind in Studien und Buechern dokumentiert, die in Deutschland exklusiv ueber den dmmv vertrieben werden. Die in den USA gewonnenen Erfahrungen sind in vielfacher Weise auf Unternehmen in Deutschland uebertragbar. Aus diesem Grund veran-staltet der dmmv, zusammen mit GISTICS, die Executive Briefings. Im direkten Austausch wird Michael Moon auch auf die konkreten Fragen der maximal zwoelf Teilnehmer der Executing Brie-fings eingehen. Die Expertenworkshops stehen allen Interessenten offen! Themen sind: - eBusiness Models Opted-in customers, user created digital assets, workflow interfaces, dynamic pricing and versioning, N-tier computing infrastructure - Seven Best Pratices of Firebr@nding detailed analyses of brand resource management, net-integrated communications, integrated projects management, web-integrated DB marketing and sales, globalized firebranding education - Roadmaps for Digital Asset Management Differences between content and media assets. How to integrate web-site and E-Commerce-platforms to popular media asstes management systems GISTICS ist bekannt durch Beratungstaetigkeiten zu folgenden Themen: - Erste Media Asset Management Studien - Internet-Integration in Unternehmen - Produktivitaetspotentiale fuer Unternehmen durch das Internet - Digital Brandmaking - datenbank-basierte Inhaltegenerierung - Produktivitaet von Multimedia-Agenturen Weitere Schwerpunkte koennen Sie auf der Website http://www.gistics.com ersehen. Die "Executive Briefings" des dmmv & GISTICS findet vom 29. Mai bis 31. Mai 2000, jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr im KOMED, ImMedia Park 7, 50670 Koeln statt. Annahmemodalitaeten: Gaeste zahlen 840 DM pro Tag, SVDS-Mitglieder 690 DM pro Tag und dmmv-Mitglieder 540 DM. Rabattstaffel: Buchung von 2 Workshops: 15 % Rabatt 2 Personen / Firma: 15 % Rabatt Buchung von 3 Workshops: 25 % Rabatt 3 Personen / Firma: 25 % Rabatt Die Teilnehmerzahl ist auf jeweils zwoelf beschraenkt. Eine Veranstaltung des Deutschen Multimedia Verbandes und GISTICS Incorporated. ots Originaltext: Deutscher Multimedia Verband (dmmv) e. V. Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Anmeldung und Rückfragen: dmmv Services GmbH i. Gr. Carmen Ilgen Tel: 0211 600 456 15 Fax: 0211 600 456 33 mailto:info@dmmv.de Original-Content von: BVDW Bundesverband Digitale Wirtschaft, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: