BVDW Bundesverband Digitale Wirtschaft

BVDW bestätigt deutliches Wachstum der Internet-Agenturen im letzten Geschäftsjahr
Durchschnittliches Umsatzwachstum 2008 liegt bei 14,8 Prozent
Prognose für 2009 bei 7,9 Prozent

Düsseldorf (ots) - Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. bescheinigt den Full-Service-Internet-Agenturen und -Dienstleistern ein durchschnittliches Wachstum des Honorarumsatzes von 14,8 Prozent für das vergangene Geschäftsjahr 2008. Dies ergibt die Auswertung des New Media Service Ranking 2009, das in Kooperation mit iBusiness, Horizont und Werben & Verkaufen jährlich erhoben wird. Auch für 2009 prognostizieren die teilnehmenden Unternehmen ein Wachstum von 7,9 Prozent. An der Spitze des New Media Service Ranking 2009 konnte sich T-Systems Multimedia Solutions behaupten. Auch die Plätze zwei bis fünf sind mit Pixelpark, Plan.Net Gruppe, Syzygy Deutschland und SinnerSchrader gleich geblieben. Das komplette New Media Service Ranking 2009 ist erhältlich unter www.bvdw.org sowie www.newmediaranking.de .

"Trotz Wirtschaftskrise sind die Honorarumsätze der Internet-Agenturen auch 2008 wieder zweistellig um 14,8 Prozent gewachsen. Die Prognose vom Vorjahr von 21,2 Prozent konnte zwar nicht erreicht werden, dennoch sehen wir die positive Entwicklung als ein klares Zeichen für einen anhaltenden Erfolgskurs an. Dies bestätigt auch die Schätzung aller am New Media Service Ranking teilnehmenden Unternehmen für 2009, die bei 7,9 Prozent liegt", sagt Arndt Groth Präsident des BVDW.

Mitarbeiterentwicklung

Die Zahl der Festangestellten bei den Full-Service-Internet-Agenturen und -Dienstleistern ist im Geschäftsjahr 2008 im Durchschnitt um 10,2 Prozent gestiegen. Hier liegt die Prognose für 2009 bei 8,4 Prozent.

"Wie schon die letzte Umfrage des BVDW zum Arbeitsmarkt der digitalen Wirtschaft gezeigt hat, ist die Stimmung in der Branche gut. In diesem Jahr werden allerdings nicht nur Fachkräfte gesucht, sondern vor allem Talente", so Harald R. Fortmann, Vizepräsident des BVDW.

Top 10 des New Media Service Ranking 2009

Die ersten fünf Plätze des New Media Service Ranking 2009 bleiben im Vergleich zum Vorjahr unverändert. Auf Platz sechs ist Sapient, nach einem Jahr Abstinenz, wieder neu eingestiegen. Trotz der Verschiebung konnte ]init[ Platz acht behaupten.

Top 10 des New Media Service Ranking 2009

Rang Vorjahr Unternehmen
1    1       T-Systems Multimedia Solutions
2    2       Pixelpark
3    3       Plan.Net Gruppe
4    4       Syzygy Deutschland
5    5       SinnerSchrader
6    -       Sapient
7    6       dmc digital media center
8    8       ]init[
9    7       Euroweb Internet
10   9       Bassier, Bergmann & Kindler 

Quelle: BVDW / bvdw.org

Die Top 5-Aufsteiger

Bester Aufsteiger im New Media Service Ranking 2009 ist AOE Media, die gleich 46 Plätze gutmachen konnten und nun auf Platz 131 gelistet sind. Die folgenden Full-Service-Internet-Agenturen und -Dienstleister der Top 100 sind am stärksten gestiegen:

Top 5-Aufsteiger der Top 100 des New Media Service Ranking 2009

Rang Verbesserung Firma
93   44 Plätze    Marit
86   41 Plätze    Marke23
51   36 Plätze    Neteye
61   28 Plätze    Neuland Bremen
52   27 Plätze    Nolte & Lauth 

Quelle: BVDW / bvdw.org

Full-Service im Fokus

Das New Media Service Ranking hat das Ziel, Unternehmen bei der Suche nach einer Full-Service-Internet-Agentur beziehungsweise eines -Dienstleisters zu unterstützen. Die Kriterien für das New Media Service Ranking 2009 wurden daher im Vergleich zum Vorjahr verschärft, um stärker den Full-Service der Internet-Agenturen und -Dienstleister zu fokussieren.

Die teilnehmenden Full-Service-Internet-Agenturen und -Dienstleister sollten demnach komplexe Internet-, Intranet-, und Multimedia-Projekte vollständig umsetzen können und sich in ihrer Selbstdarstellung und ihrem Agentur-, bzw. Dienstleisterverständnis mit dem entsprechenden Leistungsspektrum präsentieren. Zu den erforderlichen Hauptleistungen einer Full-Service-Internet-Agentur beziehungsweise eines -Dienstleisters gehören unter anderem die Markenführung, Beratung, Konzeption und Redaktion, das Design sowie die technische Umsetzung kompletter Websites, Portale, E-Commerce Plattformen oder Microsites.

"Homogene Rankings profitieren davon, sich im eigenen Marktumfeld mit den direkten Wettbewerbern zu messen. Dies hilft Unternehmenskunden, den Überblick über einen fragmentierten Agenturmarkt in der Internetbranche zu behalten", sagt Marco Zingler, Vorsitzender der Fachgruppe Agenturen im BVDW.

Neben einer Mindestanzahl an Mitarbeitern, die sich auf verschiedene Tätigkeitsbereiche verteilen müssen, ist auch der Anteil der einzelnen Abteilungen am Honorarumsatz im New Media Service Ranking 2009 ausschlaggebend.

Zahlen zum New Media Service Ranking 2009

Im New Media Service Ranking 2009 sind insgesamt 245 Full-Service-Internet-Agenturen und -Dienstleister aufgeführt, die einen Honorarumsatz von mehr als 200.000 Euro ausweisen - davon 77 Neuzugänge. Im letzten Jahr konnten 216 Teilnehmer diesen Umsatz erzielen. Für die Listung in den Top 50 ist im aktuellen New Media Service Ranking ein Honorarumsatz von 3,2 Millionen Euro notwendig - im letzten Jahr reichten hier noch rund 3,0 Millionen aus.

Weitere Informationen zum New Media Service Ranking 2009 auf Anfrage, bei den Medienpartnern iBusiness, Horizont und Werben & Verkaufen sowie unter www.bvdw.org und www.newmediaranking.de .

Über den BVDW

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist die Interessenvertretung für Unternehmen im Bereich interaktives Marketing, interaktive Inhalte und interaktive Wertschöpfung. Der BVDW ist interdisziplinär verankert und hat damit einen ganzheitlichen Blick auf die Themen der Digitalen Wirtschaft. Er hat sich zur Aufgabe gemacht, Effizienz und Nutzen digitaler Medien transparent zu machen und so den Einsatz in der Gesamtwirtschaft, Gesellschaft und Administration zu fördern. Im ständigen Dialog mit Politik, Öffentlichkeit und anderen Interessengruppen stehend unterstützt der BVDW ergebnisorientiert, praxisnah und effektiv die dynamische Entwicklung der Branche. Wir sind das Netz

Ansprechpartner für die Presse:

Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Kaistraße 14 - 40221 Düsseldorf - www.bvdw.org

Ingo Notthoff, Pressesprecher
Telefon: +49 (0)211 600456-25, Fax: -33
E-Mail: notthoff@bvdw.org

Original-Content von: BVDW Bundesverband Digitale Wirtschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BVDW Bundesverband Digitale Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren: