BVDW Bundesverband Digitale Wirtschaft

dmmv mit Gemeinschaftsstand auf der Infobase 2000 in Frankfurt

    Düsseldorf (ots) -
    
    "Information -Let's talk business" lautet das Motto der
diesjährigen Infobase vom 2. bis 4. Mai 2000 in Frankfurt am Main.
Der Deutsche Multimedia Verband (dmmv) wird zusammen mit sechs
Ausstellungspartnern neue Entwicklungen, Dienstleistungen und
Produkte präsentieren.
    
    Die 16. Infobase als Messe für Information und Kommunikation ist
eine der international führenden Fachmessen für Online- und
Offline-Informationen im Business-to-Business-Bereich. Daher ist der
dmmv auf der Messe mit einem Gemeinschaftsstand (Halle 4.1 Stand E
26) vertreten, auf dem Sie uns persönlich treffen Können und
Wissenswertes über die Aktivitäten des dmmv erfahren, z.B. über
unsere Benefits für Mitglieder, Publikationen und Ergebnisse aus den
Arbeitskreisen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Hier treffen Sie
einige unserer dmmv-Mitglieder, die Ihnen ihr breites Produktspektrum
vorstellen:
    
    - ODIMA, Kehl (http://www.odima.de), zeigt das von ihr entwickelte
objektorientierte Cross-Media-Authoring-System "Dalexandria"mit
integrierten Content Management Funktionen. - Higher-Order, Hamburg
(http://www.higher-order.de), präsentiert ihre aktuellen Projekte,
beispielsweise für die Bertelsmann Broadband Group oder Goldguide.de
sowie die jüngsten Entwicklungen des CoreMedia C3 -Framework für
Content, Community & Commerce. - FREIRAUM, München
(http://www.freiraum.de), deckt von Marketing Beratung, Konzeption,
Interactive Design und WebSite Development bis zur anspruchvollsten
Softwareentwicklung und Media Services das gesamte Portfolio der
digitalen Marketing-Dienstleistung ab. - streamdesign, Schwäbisch
Gmünd (http://www.streamdesign.de), führt ihre einfach zu bedienenden
Komplettsysteme (Hardware und Software) vor, die speziell für die
Bereiche E-Business und Unternehmenskommunikation konzipiert sind.
Ihr Highlight ist die webbasierte Groupware - ingoteam. -
MPWSoftware, Berlin (http://www.mpwsoftware.de) praesentiert
innovative Lösungen im Bereich E-Publishing mit CD-ROM und Internet
sowie XtendedSearch, das die Profi-Suche in Online-Shops unterstützt.
- Die interaktiven Architekten von denkwerk, Köln
(http://www.denkwerk.com) stellen ihre preisgekrönte
Oneview-Technologie als Business-to-Business Lösung vor.
    
    Die Infobase 2000 richtet sich nicht mehr ausschließlich an
Datenbank- und Archivexperten, sondern auch an Entscheider aus der
Wirtschaft. Erwartet werden 6.000 Fachbesucher aus dem In- und
Ausland. Die über 200 Aussteller sind Unternehmen aus den Bereichen
Content, Software, Netzinfrastruktur und Dienstleistung.
    
    Der Deutsche Multimedia Verband (dmmv) e.V ist seit seiner
Gründung im August 1995 zur wichtigsten Interessenvertretung der
deutschen Online-/Offline- Multimediabranche mit knapp tausend
Mitgliedern angewachsen. Er vertritt die Schöpfer interaktiver
Anwendungen, Produkte und Dienstleistungen und steht für
Service-Pool, Interessenvertretung, Know-how-Pool,
Kommunikations-Plattform und Lobbying. Weitere Informationen zum dmmv
finden Sie unter http://www.dmmv.de
    
ots Originaltext: dmmv Deutscher Multimedia Verband Im Internet
recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Kontakt:
dmmv Deutscher Multimedia Verband
Monika Stobbe
Kaistrasse 14
40221 Duesseldorf
Tel.: 0211 600 456 22
Fax: 0211 600 456 33
mailto:stobbe@dmmv.de

Original-Content von: BVDW Bundesverband Digitale Wirtschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BVDW Bundesverband Digitale Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren: