BVDW Bundesverband Digitale Wirtschaft

dmmv-Aktivitaeten auf dem Deutschen Multimedia Kongress (DMMK)

Duesseldorf (ots) - Vom 10. bis 12. April 2000 finden in Stuttgart der Deutsche Multimedia Kongress (DMMK) und die Messe "multimedia market" Stuttgart statt. Der Deutsche Multimedia Verband (dmmv) e.V. hat neben der konzeptionellen Arbeit am Gesamtprogramm des DMMK weitere attraktive Programmpunkte entwickelt. Fuehrende Unternehmen der Branche, Multimedia-Aktivisten und die Fachpresse in Deutschland haben mehrere gute Gruende, sich in Stuttgart zu treffen: Zahlreiche Veranstaltungen bieten ihnen die Moeglichkeit, sich umfassend ueber Status Quo und Perspektiven der Multimediabranche in Deutschland zu informieren. dmmv-Infostand Der dmmv ist auf der multimedia market mit einem Info-Stand (Halle 5.1, Stand-Nr. 050) auf dem E-Commerce-Forum vertreten. Hier koennen Sie uns treffen und Wissenswertes ueber die Aktivitaeten des dmmv informieren, z.B. Benefits fuer Mitglieder, Publikationen und Ergebnisse aus den Arbeitskreisen. dmmv-Nachwuchsforum fuer Hochschulabsolventen und Berufseinsteiger Mittwoch 12.4.2000: 9.30 Uhr bis 16.00 Uhr, Specialveranstaltung D "Gute" Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind - trotz einer grossen Zahl von Bewerbungen - nach wie vor Mangelware in der Multimediabranche. Welche Qualifikationen benoetigt werden und wie man am besten in die Branche einsteigt, soll dieser Workshop vermitteln. Die Referenten sind hochkaraetige Experten aus dem Bildungs- und Personalbereich sowie erfahrene Praktiker aus verschiedenen Multimedia-Taetigkeitsfeldern. Angesprochen sind alle, die in einem Multimedia-Taetigkeitsfeld arbeiten wollen sowie Personalverantwortliche und Talentscouts. Fuehrung und Entwicklung von New Media Agenturen - it´s a people´s business Mittwoch 12.4.2000: 9.30 Uhr bis 16.00 Uhr, Specialveranstaltung B Was in anderen Branchen laengst zum Standard gehoert, wird jetzt von der jungen und expansiven Multimediabranche entdeckt: War die Suche nach neuen Mitarbeitern, der Aufbau von Abteilungen, die Mitarbeitermotivation oder die Weiterbildung von Spezialisten oft von kurzfristigen Entscheidungen geleitet, werden nun Entwicklungen im Personalbereich einer Multimedia-Agentur langfristig geplant. In diesem Special, das sich an Geschaeftsfuehrer und Personalverantwortliche von Multimedia-Agenturen wendet, geben Experten aus anderen Branchen Hilfestellung beim "How-to-do", zeigen Personalentscheider aus der New-Media-Branche Best-Practice-Beispiele aus Agenturen, die Instrumente der Personalentwicklung mit Erfolg eingefuehrt haben. Pressekonferenz: Die Multimediabranche auf dem Pruefstand Dienstag, 11. April 2000, um 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr Messe Stuttgart, Empfangsraum Kongresszentrum A Journalisten erhalten die Moeglichkeit, sich in einer Zwischenbilanz umfassend ueber Neuigkeiten in der Branche zu informieren. Der dmmv, die MFG Medien- und Film-Gesellschaft und die Messe Stuttgart International laden herzlich zu einer gemeinsamen Pressekonferenz ein. Die Themen: - Zwischenbilanz vom Deutschen Multimedia Kongress - Zwischenbilanz der Fachmesse Multimedia Market - Aktuelles aus der Multimediabranche - dmmv-Forderungen zur Schaffung einer Internet Economy - Qualitaetsinitiative Multimedia (QIM) - Klassifikation der Multimedia-Maerkte - Mitarbeiterbedarf - Qualifizierung - Multimediabranchenentwicklung Gespraechspartner sind Rainer Wiedmann (Praesident dmmv) - Alexander Felsenberg (Geschaeftsfuehrer & Vizepraesident dmmv) - Klaus Haasis (Geschaeftsfuehrer mfg Medienentwicklung/DMMK-Kongressbuero) - Dr. Walter Gehring (Geschaeftsfuehrer Messe Stuttgart International) Presse-Hintergrundgespraech: E-Commerce Ausgewaehlte Journalisten erhalten am Montag 12.4.2000 die Gelegenheit, sich umfassend und zielgenau ueber folgende Themen zu informieren: - dmmv-Forderungen zur Schaffung einer Internet Economy - Qualitaetsinitiative Multimedia (QIM) - Klassifikation der Multimedia-Maerkte - Multimedia-Branchenentwicklung Gespraechspartner sind - Rainer Wiedmann (Praesident dmmv) - Alexander Felsenberg (Geschaeftsfuehrer & Vizepraesident dmmv) - Burkard Luhmer (dmmv-Referent E-Commerce) Presse-Hintergrundgespraech: Arbeitsmarkt Multimedia Direkt im Anschluss findet am 12.4.2000 ein zweites Pressegespraech ueber die aktuelle Situation auf dem Arbeitsmarkt Multimedia statt. Dr. Lutz Goertz, dmmv-Referent fuer Aus- und Weiterbildung, steht Rede und Antwort zu den Themen: Auswertung der dmmv-Studie ueber Personalentwicklung, dmmv-Stellungnahme zu Green Card fuer IT-Spezialisten, Rekrutierung neuer Mitarbeiter in der Multimediabranche, Zertifizierung von Weiterbildungsangeboten Arbeitskreis Treffen Weiterhin fuehrt der dmmvim Rahmen des DMMK eine Reihe von Arbeitskreis-Treffen fuer dmmv-Mitglieder durch: - AK Aus- und Weiterbildung: berufsbegleitende Weiterbildung - AK Computer based Training/Web based Training: Foerderung von Online-Lernen - AK Projektmanagment: Dienstleister- und Kunden, Kalkulation der Kosten - AK Strategie: Produkte und Wertschoepfung im Netz - AK Media: Marktforschung und Transparenz im Online-Werbemarkt - Round Table "Online Media Datenbank" Informationen zum DMMK sowie Anmeldungen zum Kongress und den Specials unter http://www.dmmk.de ots Originaltext: Deutscher Multimedia Verband (dmmv) e.V. Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Kontakt: Deutscher Multimedia Verband (dmmv) e.V. Claudia Schade, Referentin fuer Oeffentlichkeitsarbeit Kaistrasse 14, 40221 Duesseldorf Tel. 0211 600 456 32, Fax: 0211 600 456 33 mailto:schade@dmmv.de, http://www.dmmv.de Original-Content von: BVDW Bundesverband Digitale Wirtschaft, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: